Kunst

Die eigenständige gestaltungspraktische Arbeit spielt am Adolfinum eine zentrale Rolle. Die Schülerinnen und Schüler können hier lernen, selbstständige gestalterische Entscheidungen zu treffen. Die Bandbreite der oft persönlich geprägten gestalterischen Lösungen offenbart dabei die Vielzahl der unterschiedlichen Schülerpersönlichkeiten. In Bildreflexionen üben die Schülerinnen und Schüler respektvoll und differenziert mit den Ideen ihrer Mitschüler umzugehen.
Die gestaltungspraktische Arbeit im Kunstunterricht fördert Geduld, Präzision und Beharrlichkeit ebenso wie Fantasie und Kreativität. Die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler werden im Schulgebäude, in einem Jahreskalender und in anderen Zusammenhängen gezeigt und gewürdigt. So versucht das Fach Kunst seinen Beitrag zu einem gelungenen Schulleben und zur Stärkung des Selbstvertrauens der Schülerinnen und Schüler zu leisten.

Neben der Produktion von Bildern, Plastiken und Kurzfilmen steht die Bildanalyse. Die Bedeutung von Bildern ist in unserer durch verschiedene Bildmedien – Fernsehen, Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Computerspiele... – stark geprägten Gesellschaft sehr groß.
 Der Kunstunterricht trägt dazu bei, aktuelle Bilder durch Kenntnis ihrer Tradition zu verstehen und einzuordnen – der Nachrichtensprecher der Tagesschau sitzt im Halbporträt, wie es in der Renaissance erfunden wurde; die heute so populären Mobiles sind Erfindungen des Künstlers Alexander Calder usw..

In diesem Sinne vermittelt der Kunstunterricht am Adolfinum zugleich kunsthistorisches Wissen und Grundlagenwissen aus dem Bereich der gegenwärtigen Bildwissenschaften. Diese kunst-  und bildwissenschaftlichen Kenntnisse um Komposition und Gestaltung von Bildern sind dabei einerseits wichtig zum Verständnis der Gegenwartskultur und ihrer Vergangenheit und können andererseits auch die Arbeit in anderen Fächer wie z. B. Deutsch, Religion und Geschichte bereichern.

Das Team der Fachschaft Kunst

Liste

Dr.
Kai
Dinkelmann
Dk
  • Geschichte
  • Kunst
Kunst-AG: Schulgestaltung
Verena
Ehlert
Eh
  • Deutsch
  • Kunst
Christina
Evers
Ev
  • Deutsch
  • Kunst
Vileika-Projekt, Förderung im Fach Deutsch 5/6, Demokratie- und Werteerziehung, Organisation Welt-AIDS-Tag
Christiane
Oelrich
Oe
  • Deutsch
  • Kunst
Nicole
Romberg
Rb
  • Biologie
  • Kunst
Maja
Stolte
Sj
  • Biologie
  • Kunst
Die Fachräume

Die Kunst verfügt über drei gut ausgestattete Fachräume, die universal genutzt werden können. Alle Räume besitzen einen Beamer, Computer und eine Samsung Lupe, mit der Schülerarbeiten unkompliziert und schnell für alle sichtbar projiziert werden können. Es gibt jedoch unterschiedliche Schwerpunkte in der Ausstattung: 

 

Der Zeichensaal im Neubau (Raum 0.61) bietet mit den professionellen Zeichentischen besondere Möglichkeiten für die Malerei und Zeichnung. 

061 Bild 02   061 03  

 

Der Raum F55 liegt im Firstgeschoss des Altbaus. Er zeichnet sich durch einen direkt angeschlossenen Computerraum aus, der als digitales Foto- und Filmlabor genutzt werden kann. 

F55 Bild 01   

 

Der Werkraum im Neubau  ist mit Werkzeugen und Werktischen für die Holz- und Metallbearbeitung ausgestattet. Er ist ideal für Übungen im Bereich der dreidimensionalen Gestaltung.

WR Bild 01   Werkraum Bild 02  

Der Kunstkalender

Er gehört seit 2008 zu einer besonders lieb gewonnenen Tradition.  Gelungene Schülerarbeiten werden nicht nur im Schulgebäude ausgestellt, sondern auch im Kunstkalender des Adolfinums verewigt. Die Aufnahme in den Kunstkalender bedeutet dabei eine ganz besondere Würdigung der Schülerarbeiten! 

Kinder helfen Kindern
Frau Evers mit ihrer sechsten Klasse.

In der Adventszeit steht die Fachgruppe Kunst gemeinsam mit einer sechsten Klasse für einen Tag auf dem Moerser Weihnachtsmarkt und verkauft die im Unterricht erstellten Karten und den Kunstkalender des Adolfinums.

Das so verdiente Geld wird für Projekte gespendet, die Kindern in Not helfen. In den letzten Jahren hat die Fachgruppe Kunst z.B. ein befreundetes Internat in Vileika und die "Soforthilfe für Geflüchtete aus der Ukraine" (Kindernothilfe) unterstützt.  

Kunstprojekte
Der Kompetenznachweis Kultur

Der Kompetenznachweis Kultur (KNK) ist ein offizieller Bildungspass der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.. Er hilft Schülerinnen und Schülern dabei, sich z. B. für ein Praktikum, eine Ausbildung oder für ein Studium zu bewerben. Den KNK kann man in Projekten kultureller Bildung bekommen. An unserer Schule bietet das Fach Kunst KNK-Projekte an. In diesen Kunstprojekten kann man seine künstlerisch-kreativen Stärken zeigen.

Herr Dinkelmann ist der zuständige Ansprechpartner und KNK-Berater am Adolfinum. 

Neuigkeiten aus dem Fach

Aktion der Fachschaft Kunst setzt Zeichen der Solidarität für die Ukraine

Kunstklassen und -kurse erschaffen Banner für den Frieden

Kalenderverkauf der Fachschaft Kunst erbringt mehr als 500 Euro

Neues Format: Familienkalender zur Terminplanung

Weihnachtsmarkt-Aktion der Fachschaft Kunst

Klasse 5a unterstützt Moers Festival