Zum Beginn des neuen Schuljahres

Sehr geehrte Eltern,

ich freue mich, Ihre Kinder der Klassen 6 bis zur Stufe Q2 am Mittwoch wieder in der Schule begrüßen zu dürfen. Die neuen Fünftklässler begrüßen wir am Donnerstag bei uns. Weitere Informationen dazu finden Sie auch in der Zusammenfassung des Elternabends für die neuen Fünftklässler, die unten zum Download bereitsteht.

Die Ferienzeit hat Ihnen und Ihrer Familie hoffentlich Zeit für Erholung geboten. In diesen Zeilen möchten wir Ihnen ein paar Hinweise zum Schulstart geben, damit Sie gut informiert sind.

Das vor uns liegende Schuljahr ist - wie das vergangene - sehr kurz. Nicht zuletzt wegen der zunehmenden Termindichte aufgrund der wenigen Zeit lohnt es sich daher vielleicht auch für Sie, den Terminkalender der Schule zu abonnieren und somit keinen Termin zu verpassen.

Darüber hinaus möchte ich an dieser Stelle auf die Schul-E-Mail-Adressen Ihrer Kinder hinweisen. Bitte gehen Sie - besonders in den ersten Schuljahren - regelmäßig gemeinsam mit ihrem Kind in das LOGINEO-Konto, damit Sie und Ihr Kind alle relevanten Informationen haben! Da alle Nutzer das Passwort nach bestimmten Vorgaben während der Ferienzeit ändern mussten, ist es sinnvoll zu überprüfen, ob ein Zugriff auf die Mails möglich ist.

Sicherlich haben viele von Ihnen bereits der Presse entnommen, dass NRW-Schulministerin Dorothee Feller ein neues Corona-Handlungskonzept veröffentlicht hat.

Darin heißt es, dass „auch in der Schule ein eigenverantwortlicher Umgang mit dem Virus stärker in den Vordergrund (tritt) und durch die Schulen aktiv unterstützt (wird): Abstände sollten da eingehalten werden, wo dies sinnvoll möglich ist. Regelmäßiges Hände­ waschen sowie das freiwillige Tragen einer Maske werden empfohlen. Das regelmäßige Lüften der Klassenräume wird beibehalten.“

Bezogen auf das schulische Testen wird ausgeführt: „Bei der neuen Teststrategie wird das Ziel einer anlassbezogenen Testung im häuslichen Umfeld verfolgt. Dies bedeutet, dass ich Sie als Eltern darum bitte, Ihr Kind im Verdachtsfall (…) vor Antritt des Schulweges selbst zu testen und gegebenenfalls zuhause zu behalten. Die hierfür benötigten Antigenselbsttests werden vom Land zur Verfügung gestellt. Das Verfahren sieht vor, dass die Schülerinnen und Schüler das Testmaterial über die Schule erhalten und dies bei Bedarf im häuslichen Umfeld im Zuge einer freiwilligen Testung anwenden.“

Eine Testung wird es (auf freiwilliger Basis) einmalig noch in der Schule geben; hierzu heißt es im Konzept: „Am ersten Unterrichtstag besteht die Möglichkeit, sich in der Schule selbst zu testen.“

Mit Blick auf den Terminplan freue ich mich auf ein buntes, erlebnisreiches und vielfältiges Schuljahr mit vielen tollen außenunterrichtlichen und auch unterrichtlichen Aktivitäten, die unseren Kolleginnen und Kollegen am Herzen liegen. Für ihr Engagement und ihren Einsatz möchte ich mich an dieser Stelle bereits ganz herzliche bedanken!

Thorsten Klag
Schulleiter

Text: Eva Redeker | Foto: Gymnasium Adolfinum

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Angebot der Schülerbücherei aktualisiert

Entsiegelnder Freiflächenumbau auf dem Schulhof

  • Medienguides

Klasse 6a tauscht sich über WhatsApp & Co. aus

Zweitzeugengespräch mit Oliver Vrankovic

FitforFuture-AG auf Exkursion

Die Klasse 7d hatte Besuch von der Jugendfeuerwehr

Drei Projekte qualifizieren sich für das Landesfinale

Adolfiner setzen Zeichen für den Frieden

1000 Euro für die Feier-Kasse des Abi-Jahrgangs 2022

Adolfiner bei "Jugend forscht"

Erfolgreiche Teilnahme beim ScienceWettbewerb 2022

Erfolg beim ANCQ-Wettbewerb 2021