Philipp Jakob Loutherbourgs Gemälde “Coalbrookdale by Night” (1801). Coalbrookdale gilt als eine der Geburtsstätten der industriellen Revolution. (Bildquelle: Wikipedia.)

9b führt bilinguales Modul im Fach Geschichte durch

Seit dem Schuljahr 2013/14 werden an unserer Schule bilinguale Module in unterschiedlichen Jahrgangsstufen durchgeführt. In der vergangenen Unterrichtseinheit beschäftigte sich die Klasse 9b mit der Fragestellung, warum die industrielle Revolution ausgerechnet in England ihren Anfang nahm.

Kian Newig (9b) präsentiert seine digitale Ergebnissicherung.

Auf der Grundlage unterschiedlicher Materialien in englischer Sprache beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dieser komplexen Fragestellung und kamen zu aufschlussreichen Erkenntnissen. Gerade bei diesem Thema bot sich die Durchführung eines bilingualen Moduls an, da die die Klasse mit Materialien in der Originalsprache arbeiten konnte.

Im Laufe der letzten Jahre wurden am Adolfinum viele verschiendene bilinguale Module in unterschiedlichen Fächern durchgeführt. Eine Übersicht sowie weitere Informationen zum Thema „bilinguale Module“ finden Sie auf den Seiten des Faches Englisch.

Text: Daniel Schirra

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Projektgruppe der Q1 im Gespräch mit Social Media-Expertin

Ein Astrofotograf besucht den Physikunterricht der 7e

Model United Nations Lower Rhine (MUNLR)

Bundestagsabgeordneter zu Gast an seiner ehemaligen Schule

Regionalwettbewerb von Jugend forscht / Schüler experimentieren

Tolle Ergebnisse bei Biologie Olympiade

Teilnahme am Regionalentscheid von Jugend debattiert

9er-Projekttage bieten Hilfe für Lebenslagen

Q2-Französischkurse auf Spaziergang in der französischen Hauptstadt

Wintersportfahrt der Klassen 8 / NEU: Jetzt mit Video

Zoom-Interview für EWP fasziniert Klasse 6b

Adolfiner bei der Mathematik-Olympiade des Kreises ganz vorne