Wissen gut vorzulesen: Ella Reiter (6a), Mila Hüper (6c), Hannes Nühlen (6b), Laura Schrooten (6e) und Haley Lauer (6d).

Vorlesewettbewerb 2022 am Adolfinum

Zu Nikolaus trafen sich Schüler*innen der Jahrgangsstufe 6 in der Bibliothek des Gymnasium Adolfinum, um den Schulentscheid des diesjährigen Vorlesewettbergs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels durchzuführen. Hier traten die Klassensieger*innen Ella Reiter (6a), Hannes Nühlen (6b), Mila Hüper (6c), Haley Lauer (6d) und Laura Schrooten (6e) in zwei Leserunden gegeneinander an.

Zuerst wurden selbstgewählte Texte, wie „Ella“ von Timo Parvela vorgelesen und in den Kategorien Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl bewertet. Augenkontakt, Sprechpausen und verteilte Rollen wurden hier von den fünf Teilnehmenden beim Lesen gekonnt eingesetzt.

Vertritt das Adolfinum in der nächsten Runde: Schulsieger Hannes Nühlen aus der Klasse 6b.

In der zweiten Runde musste ein Fremdtext vorgelesen werden. Barbara Reiß, Lehrerin und für die Leseförderung am Adolfinum zuständig, entschied sich dieses Jahr für einen Sachtext über die Frühmenschen von Yuval Noah Harari. Die Jury, bestehend aus der letztjährigen Siegerin Carla Fortmann, Frau Lenz als Vertreterin der Elternschaft, Hans van Stephoudt als Vertreter des Fördervereins und Dina Mecklenburg und Barbara Reiss, zog sich anschließend zurück, um ein*e Sieger*in zu küren. „Es war ein knappes Ergebnis mit vielen zweiten Plätzen, aber am Ende hat sich Hannes Nühlen besonders ausgezeichnet“, sagte Jurorin und Deutschlehrerin Dina Mecklenburg. Hannes wird im Februar beim Kreisentscheid teilnehmen, das bundesweite Finale findet im Juni statt.

Text und Fotos: Dina Mecklenburg

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Schule mal anders: Präsentationsnachmittag der Projekttage lockte zahlreiche Gäste an

Deutschkurs erstellt Videos zu Gedichten

Lutz van Dijk begeistert bei seiner Lesung die Klassen 8

9c/e entdeckt Französisch in der Welt

Bezirksmeisterschaften in Moers und Mülheim

Kreisfinale in Moers - Bezirksfinale in Krefeld

Hunderte Adolfiner stellen sich der Herausforderung

Nina Kricke und Lina Bauhaus teilen ihre Auslandserfahrungen

Auszeichnung für Bestnoten im Französisch-Abitur

Igal Avidan zu Gast am Adolfinum

Kennenlernnachmittag von Balus und Moglis

6a als Lyrikdetektive unterwegs