Spendenstand: In der Pausenhalle wurden in der Spendenwoche zahlreiche Gaben aus der Schulgemeinde angenommen.

Aktionswoche für die Tafel

In der Woche vor den Herbstferien hat die Klasse 8a mit Unterstützung von Frau Evers und Herrn Neumann die Schülerinnen und Schüler des Adolfinums dazu aufgerufen, Lebensmittel mit einer langen Haltbarkeit mit in die Schule zu bringen. Das Motto dazu lautete „Ein Teil mehr“. Dieses Teil sollte beim Einkauf zusätzlich gekauft werden, damit es an Bedürftige gespendet werden kann.

In den letzten Jahren hat das Adolfinum immer in der Woche vor den Herbstferien Spenden für ein Waisenhaus in Vileika gesammelt. In den vergangenen beiden Jahren war es wegen der Pandemie und nun wegen des Krieges in dieser Region nicht möglich, die Spenden nach Vileika zu schicken. Deswegen spenden wir in diesem Jahr an die „Tafel Moers“.

Die Tafel ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation, die überschüssige aber auch gespendete Lebensmittel an Bedürftige sammelt und verteilt. Diese Organisation gibt es in ganz Deutschland.

Die Lebensmittel, die von Schülerinnen und Schülern der ganzen Schule kamen, haben wir daraufhin in mehreren Kisten und Taschen in den Pausen eingesammelt, um sie der Tafel zu überreichen.

Text: Lea Nowatzki, Anne Fischer, 8a

Foto: Sven Neumann

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

„Engagierteste Betreuerin“ von NRW bei „Jugend forscht - Schüler experimentieren“

Klimahelden präsentieren Umfrage zum Schulweg

Begegnungsnachmittag der Klassen 5

Neues Adolfinum T-Shirt ab sofort im Shop erhältlich

Halloween-Party der SV ein voller Erfolg

Adolfiner gedenken der Opfer der Pogromnacht

Angeregte Diskussion im Englischunterricht der Einführungsphase

9b führt bilinguales Modul im Fach Geschichte durch

Aktionswoche für die Tafel

Exkursion zur jüdischen Gemeinde Krefeld