Tolles Geschenk: Karin Wendt, Schulleiterin der Gebrüder-Grimm-Schule (2. von links) überbrachte die Bücherspende - zur Freude des Büchereiteams des Adolfinums (von links: Eva Redeker, Cordelia Rahrbach-Sander und Barbara Reiss).

Schülerbücherei freut sich über neue Bücher und E-Book-Reader

Kurz vor den Ferien konnte sich das Bücherei-Team rund um Deutschlehrerin Barbara Reiss über eine tolle Spende freuen: Die Schülerbücherei der Gebrüder-Grimm-Schule hatte ein Spendenpaket der Stiftung Lesen bekommen - und einige Titel waren eher für Leser ab zehn Jahren. "Und so können wir die Freude über die Spende mit unserer Partnerschule Gymnasium Adolfinum teilen", freute sich Schulleiterin Karin Wendt. Und nicht nur Bücher aus Papier brachte sie mit: "Wir haben einen Klassensatz E-Book Reader bekommen, den wir so sicherlich nicht einsetzen werden. Daher möchten wir auch diese teilen." Cordelia Rahrbach-Sander, Leiterin des Vorlese-Clubs  findet das klasse: "So können wir auf unseren Vorleseaktionen aus mehreren Titeln vorlesen, ohne größere Berge Bücher mitzunehmen." Als Dankeschön für diese tolle Spende werden im kommenden Schuljahr einige der Sieger der Vorlesewettbewerbe der letzten Jahre an der Gebrüder-Grimm-Schule den Grundschülerinnen und -schülern vorlesen.

Text: Eva Redeker | Foto: Thomas Frings.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Schüler gestalteten Plakate gegen den Krieg

Stadtradeln: Adolfinum zum 5. Mal dabei

"Fit in Deutsch"-AG stellt sich vor

Spendenaktion von Adolfinum und Hermann-Gemeiner-Kolleg

9e besucht Ausstellung in Düsseldorf

Französische Spezialitäten auf dem Stundenplan

Rückblick auf das Erweiterungsprojekt 2021/22

Klassen 5 und Q1 auf großer Fahrt

Chemie-Wettbewerb:
vier "Chem-pions" am Adolfinum

Klasse 8a übt vernetztes Denken
im Bio-Unterricht

Kunstklassen und -kurse erschaffen Banner für den Frieden

Facharbeit untersucht Bedeutung des Englischen beim Deutschlernen