Zupackend: Lutz van Dijks Schilderungen ließen keinen unbeeindruckt zurück.

Lutz van Dijk berichtet von den Townships

Anschaulich: Die Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen haben nach dem Vortrag eine viel genauere Vorstellung von Südafrika.

Am 13. Juni besuchte der Jugendbuchautor Lutz van Dijk nun schon zum dritten Mal das Adolfinum um den 8. Klassen von „HOKISA“ (Home for Kids in South Afrika) zu berichten. 

In seinen mitreißenden Berichten über die Aidswaisen, die in dem Projekt ein Zuhause gefunden haben, konnte man viel über das Leben in den Townships Kapstadts erfahren. Außerdem wurde die „Geschichte hinter den Geschichten“ wie z.B. „Themba“ oder „Township Blues“  lebendig, denn beide Romane, die auch in der Schülerbücherei ausgeliehen werden können, basieren auf wahren Begebenheiten.

Wir danken besonders dem Rotary-Club, Moers, für die finanzielle Unterstützung. Außerdem wurde die Veranstaltung von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) gefördert.

Text und Fotos: Cordelia Rahrbach-Sander

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Klassen 8d mit Online-Befragung zu Anglizismen und Jugendsprache

Angebot der Schülerbücherei aktualisiert

Entsiegelnder Freiflächenumbau auf dem Schulhof

  • Medienguides

Klasse 6a tauscht sich über WhatsApp & Co. aus

Zweitzeugengespräch mit Oliver Vrankovic

FitforFuture-AG auf Exkursion

Die Klasse 7d hatte Besuch von der Jugendfeuerwehr

Drei Projekte qualifizieren sich für das Landesfinale

Adolfiner setzen Zeichen für den Frieden

1000 Euro für die Feier-Kasse des Abi-Jahrgangs 2022

Adolfiner bei "Jugend forscht"

Erfolgreiche Teilnahme beim ScienceWettbewerb 2022