Große Spendenbereitschaft der Schulgemeinschaft

Vielen Dank, liebe Adolfiner für eure Spendenbereitschaft!

In der Woche vor den Herbstferien vom 16. – 20.Oktober wurden wieder in der Pausenhalle des Adolfinum Lebensmittel für das befreundete Waisenhaus in Vileika/ Weißrussland gesammelt. Die Spenden werden wie immer von der evangelischen Kirchengemeinde in Sterkrade und Wolfram Syben mit einem Hilfstransport nach Vileika gebracht.

Bei der Aktion wurden neben Geldspenden 55 Familienpakete, 142 kg Nudeln und 108 Liter Öl zusammengetragen. „Das ist ein toller Erfolg und immer wieder erfreulich, wie großzügig die Spendenbereitschaft unserer Schulgemeinschaft ist“, sagt Stephanie Tenbusch nach der Aktion. Stephanie Tenbusch übernimmt gemeinsam mit Maria Vollendorf-Löcher und Christina Evers die Betreuung der Vileika Spendenwoche, nachdem Wolfram Syben uns letztes Schuljahr verlassen hat. Er betreute die Aktion in den letzten Jahren und ist sehr dankbar, dass diese fortgesetzt wird. Ein großes Dankeschön gilt auch den Klassen 9b, 9c und 9e, die den Stand in der Pausenhalle betreuten und die Spenden entgegennahmen und verpackten.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

"MILeNas" erforschen das Universum in Bremen

Adolfiner nehmen erstmals bei "Jugend debattiert" teil

MINT400-Forum: Deutschlands MINT-Nachwuchs zu Gast in Berlin

Schüler und Lehrer unterstützen Deutschkurse

"Bio-Olympioniken" in Bochum ausgezeichnet

Modellbau zu den "Die sieben Weltwunder" motiviert Adolfiner

Vorstellungen der jungen Kolleginnen und Kollegen in Ausbildung

Adolfinum stellt 10 von 24 Preisträgern

Adolfiner an der Spitze bei Deutschlands größtem Informatikwettbewerb

Cedric Brüning und David Meier (beide Q1) mit Aktienstrategie erfolgreich

Jahrgangsstufe 8 auf Wintersportfahrt