Platz Eins beim Sportabzeichenwettbwerb 2017

Schon auf dem Halbjahreszeugnis konnten sich fast 500 Schüler und Schülerinnen über die Bemerkung, dass sie im Rahmen des Sportunterrichts das Sportabzeichen erworben haben, freuen. Die meisten Disziplinen werden bei den jährlichen Bundesjugendspielen abgenommen. Darüberhinaus können die Schüler und Schülerinnen im Sportunterricht fehlende Disziplinen wiederholen oder Ersatzleistungen absolvieren - und das hat sich sich gelohnt: Das Adolfinum ist die Schule mit den meisten Sportabzeichen im Kreis Wesel.

Mit 468 erfolgreich abgenommen Sportabzeichen konnte sich die Schule über den ersten Platz in der Klasse der weiterführenden Schulen des Kreises Wesel freuen, so die stellvertretende Fachvorsitzende und Sportlehrerin Dinah Lindemann: "Der kürzlich entgegengenommene riesige Pokal und der Geldgewinn sind sicherlich Anreiz genug, an diese Leistung anzuknüpfen und im Jahr 2018 vielleicht sogar die 500 zu knacken."

Text: Dinah Lindemann | Foto: Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB).

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Jasper Sitte präsentierte "Besondere Lernleistung"

Pfarrer Kai Garben zu Besuch in achten Klassen

Schüler erarbeiten Ausstellung und digitalen Stadtrundgang

Adolfiner bei Bundeswettbewerb zur Artenvielfalt unter den 10 besten Klassen

Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs 2019/20

Zehn Jahre Chinesisch-Unterricht am Adolfinum

Vorlesewettbewerb Französisch

EF-Weihnachtstour erneut zu Gast am Adolfinum

Bio-Wettbewerb: Gewinner zu Besuch im Krefelder Zoo

Projekterlös sorgt für neue Computer
im Selbstlernzentrum

Adventfinum spendet für Schulausstattung