Umgeben von vier starken Mitbewerbern: Karoline Finkler (Mitte) aus der Klasse 6d im Kreise von Felipe Staden, Lasse Stais, Tammo Ehrentraut und Henrietta Sommer (v.l.n.r.)

Schulentscheid des Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels

Konzentrierte Atmosphäre: Pandemiebedingt fand der Schulwettbewerb in diesem Jahr in der Aula statt.

"Es ist eine Kunst gut vorzulesen", so die Deutschlehrerin Barbara Reiss. Diese beherrschen die fünf Sechstklässler Lasse Stais (6a), Tammo Ehrentraut (6b), Felipe Staden (6c), Karoline Finkler (6d) und Henrietta Sommer (6e) schon wie echte Profis, die im diesjährigen Vorlesewettbewerb gegeneinander antraten. Barbara Reiss erläutert: "Alle fünf hatten sich bereits in ihren jeweiligen Klassen qualifizieren können. Beim Schulentscheid am 7. Dezember 2020 ging es also nicht nur um den Schulsieg, sondern auch darum, wer das Adolfinum bei dem nachfolgenden Bezirks-, Kreis-, Landes oder gar Bundeswettbewerb vertreten wird." Die diesjährige Jury bestand dieses Mal aus unserem ehemaligen Schulleiter Hans van Stephoudt, dem Vorjahressieger Jan Jakob Oldenstädt und den Deutschlehrerinnen Babett Götz, Barbara Reiss und Deutschlehrer Nils Koopmann.

Wie in jedem Jahr fiel der Jury die Entscheidung für die beste Performance schwer, am Ende konnte sich aber Karoline Finkler mit ihrer Interpretation einer Textpassage aus „Die Nachtflüsterer“ von Ali Sparkes durchsetzen.

Die anderen vier Vorleserinnen bzw. Vorleser erhielten ebenfalls eine Urkunde als Klassensieger und eine Schokonikolaus als Belohnung für ihre großartige Leistung

Text: Barbara Reiss

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Elternbrief Nr. 16 der Schulleitung

Videobeitrag für Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung

Klasse 6d ist journalistisch unterwegs

Jury lobt Schulklima und die Partizipation der Schulgemeinschaft

Thorsten Klag folgt auf Hans van Stephoudt

Ostergruß 2021 der Fachschaft Religion

Eine „spannende Erfahrung“ für alle Teilnehmenden

Adolfiner erinnern an die Opfer der Nationalsozialisten

Jasper Sitte präsentierte
"Besondere Lernleistung"

Kalenderverkauf der Fachschaft Kunst erbringt mehr als 500 Euro

Der Moerser Jugendkongress in Zeiten von Corona

Schulentscheid des Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels