Update 24. Mai: Präsenzunterricht | neuer Elternbrief

Seit der Schulschließung werden die Schülerinnen und Schüler des Adolfinums im „CoronaHomeOffice“ (CHO) unterrichtet. Jetzt machen es die Vorgaben des NRW-Schulministeriums möglich, dass nach und nach die Schülerinnen und Schüler der einzelnen Jahrgänge in die Schulen zurückkommen. "Die hohen Maßstäbe und Vorgaben in Bezug auf geltende Hygienebestimmungen in Zeiten von Corona haben allerdings zwingend zur Folge, dass die einzelnen Jahrgänge und Klassen nur schrittweise und lediglich an einzelnen Tagen wieder am Präsenzunterricht teilnehmen können", so Nicole Schüttauf, Koordinatorin für Unterrichtsentwicklung. Die entsprechenden Informationen haben wir hier zusammengestellt.

Die wichtigste Regelung für alle Schülerinnen und Schüler betrifft das Distanzgebot, sagt Nicole Schüttauf: "Alle Schülerinnen und Schüler müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung mit sich führen und diese sowohl auf dem Schulhof wie auch in den Treppenhäusern und auf den Fluren unserer Schule tragen. Es gilt selbstverständlich auf dem gesamten Schulgelände eine Abstandspflicht von eineinhalb Metern. Wir fordern euch dringend auf, euch daran zu halten".

Qualifikationsphase 1

In der Qualifikationsphase 1 findet seit dem 11. Mai wieder der Präsenzunterricht statt. Da dieser noch nicht in der gewohnten Form ablaufen kann, sind alle Schülerinnen und Schüler über die Abläufe und Hygienestandards informiert worden. Oberstufenkoordinator Thorsten Klag hat in diesem Zusammenhang eine Bitte: "Wir freuen uns, dass der Unterricht in der Q1 weitergehen kann. Wichtig ist, dass alle Schülerinnen und Schüler regelmäßig ihre Schul-E-Mails prüfen. Dies ist für uns der schnellste Weg, um auch kurzfristig Informationen weitergeben zu können."

Klasse 5 bis Einführungsphase

In der Sekundarstufe I und in der Einführungsphase wird der Unterricht ab dem 26. Mai 2020 wieder schrittweise beginnen. Die einzuhaltenden Abstands- und Hygienevorschriften führen zu einer Teilung der Kurse und auch der Klassen. Der Unterricht der Sekundarstufe I wird aus Gründen des Infektionsschutzes in festen und permanenten Lerngruppen stattfinden und kann aufgrund der räumlichen und personellen Gegebenheiten nur an einzelnen Tagen der Woche erfolgen. Um die gründliche Reinigung und Desinfektion der Räume zu gewährleisten, findet kein Präsenzunterricht am Nachmittag statt.

Die Teilung der Klassen wird durch die Klassenleitungen in der Regel alphabetisch vorgenommen werden. In einzelnen Fällen kann es aus organisatorischen Gründen zu zwingenden Vorgaben durch die Schulleitung kommen. So entsteht ein Modell, nach dem die Schülerinnen und Schüler im Wechsel einen das Distanzlernen unterstützenden Präsenzunterricht haben werden. Der sechste Elternbrief der Schulleitung informiert ausführlich über dieses Verfahren; auch Fragen zu Leistungsbewertung und Versetzung werden hier beantwortet.

Für Koordinatorin Nicole Schüttauf ist dies eine sehr positive Entwicklung: "Die Präsenztage in der Schule ermöglichen immerhin, das Distanzlernen weiter zu optimieren, weil auf diese Weise neuer Lernstoff durch die Lehrerinnen und Lehrer eingeführt werden kann, Probleme geklärt werden können und das Lernen zu Hause besser auf den jeweiligen Lernstand des Kindes abgestimmt werden kann, gerade auch für Schülerinnen und Schüler, die wir aufgrund verschiedenster Faktoren nicht ganz so gut erreichen wie die überwiegende Mehrheit."

Der Unterricht auf Distanz erfolgt weiterhin nach dem eingeführten Verfahren: Die Kolleginnen und Kollegen stellen alle Aufgaben und Materialien in Form eines Wochenplans im Moodle-System des Adolfinums bereit. Immer sonntagsnachmittags werden diese Pläne freigeschaltet und die Aufgaben für die gesamte Woche sichtbar; am folgenden Sonntag wird dann der nächste Plan veröffentlicht.

Notbetreuung

Weiterhin ist eine Notbetreuung für Kinder gewährleistet, deren Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbsondere im Gesundheitswesen - arbeiten: "Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist", so das NRW-Schulministerium. Diese Notbetreuung steht bei Bedarf von Monatg bis Freitag zur Verfügung; die Betreuungsmöglichkeit am Wochenden entfällt. Detaillierte Informationen zur Notbetreuung hat das Schulministerium auf seinen Internetseiten veröffentlicht (FAQ Notbetreuung).

Fragen & Antworten

Welche Regelungen und Empfehlungen gibt es für die Fahrt zur Schule mit Bus und Bahn?
Die NRW-Verkehrsunternehmen, die Städte und Kreise in NRW und das Schulministerium haben "Hinweise und Verhaltensregeln für die Schülerbeförderung im ÖPNV/Schülerspezialverkehr" veröffentlicht.

Welche Informationen hat die Schulleitung des Adolfinums im Zusammenhang mit der Schulschließung bis dato veröffentlicht?
Im Zusammenhang mit der Schulschließung sind fünf Elternbriefe über die Schul-E-Mail verschickt worden. Diese stehen hier zum Download bereit:

Welche Regelungen bestehen hinsichtlich des Abiturs 2020?
Die Informationen zur Terminierung der Abiturprüfungen 2020 hat das Schulministerium auf seinen Informationsseiten unter dem Punkt "Prüfungen und Abschlüsse" zusammengefasst.

Gibt es Vorgaben, ob und wann "blaue Briefe" zu drohenden Defiziten auf dem Schuljahresend-Zeugnis verschickt werden?
Auch hierzu informiert das Schulministerium auf seinen Informationsseiten unter dem Punkt "Prüfungen und Abschlüsse".

Wie erhalte ich Informationen über Aufgaben oder Unterrichtsmaterial?
Aufgaben und Unterrichtsmaterial werden von den Fachlehrern über die Schul-E-Mail-Adresse verschickt oder in einem Moodle-Kurs bereitgestellt.

Wie kann ich meine Schul-E-Mails abrufen?
Eine Anleitung zum Abrufen der Schul-E-Mails ist hier nachzulesen: Anleitung Schul-E-Mail.

Wie wird mit Klassenarbeiten und Prüfungen umgegangen?
Hierzu stehen noch keine genauen Regelungen fest. Informationen des NRW-Schulministeriums folgen.

An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?
Für dringende Rückfragen stehen die Koordinatoren des Adolfinums per E-Mail bereit:

Alle weiteren Fragen beantwortet das NRW-Schulministerium auf seiner Internetseite: Zum Umgang mit dem Corona-Virus in Schulen.

Text: Thomas Kozianka, Daniel Heisig-Pitzen | Foto: Bild von Pete Linforth auf Pixabay.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Informationen zur Einschulung 2020/21

Hans van Stephoudt verlässt das Adolfinum

Elternbrief der Schulleitung zum Schuljahresende

Abitur 2020: Abschlussgottedienst als Video

Virtuelle Schulandacht

DaZ-Kurs entwickelt eigenes Kochbuch

Update 24. Mai: Präsenzunterricht | neuer Elternbrief

Science-Olympiade: 93 Adolfiner am Start

Neuer Referendarsjahrgang nimmt Ausbildung auf

Tolle Knolle: Chemische Experimente mit der Kartoffel

Klimafinum-Aktion spendet Bäume