Setzten sich gegen männliche (und weibliche) Konkurrenz durch: Die vier Vertreterinnen für das Adolfinum.

Schulentscheid von "Jugend debattiert"

Führten 3 Debatten mit jeweils 4 Teilnehmern: Die Klassensieger der 9. Jahrgangsstufe setzten sich gesellschaftlichen und schulischen Problemen auseinander.

Jugend debattiert, ein bisher einzigartiger Wettbewerb an Schulen. bei dem Schülerinnen und Schüler über verschiedenste Themen diskutieren und debattieren, hat zum dritten Mal am Adolfinum Einzug gehalten: Am Dienstag, 16. Januar 2018, fand das Schulfinale der neunten Klassen statt.
Aber was passiert eigentlich während des Wettbewerbs?
Innerhalb von drei Debatten diskutierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 9a bis 9f darüber, ob man verbindliche Schulempfehlungen in der vierten Klasse, ein Bettelverbot in Innenstädten und ein flächendeckendes Handyverbot an Schulen in NRW einfuhren solle.

Fahren zum Regionalentscheid nach Dinslaken: Romyna Gurny, Mara Spicker, Isabelle Schneider und Delia Schmitz zusammen mit den Lehrern Daniel Heisig-Pitzen, Thomas Nolte und Arne Gerhardy.

Während bei der zweiten Debatte so beispielsweise Isabelle Schneider damit argumentierte, dass in Deutschland jeder Bedürftige Sozialleistungen erhalten solle, appellierte Romyna Gurny an den menschlichen Aspekt dahinter, Bettlern zu helfen. Den zwei „Siegern“ Mara Spicker und Isabelle Schneider, sprich diejenigen, die die Jury am meisten durch ihre Fähigkeiten überzeugen konnten, sowie ihren zwei Vertretern, zu der auch ich mit Romyna Gurny gehöre, steht nun die nächste Runde des Wettbewerbs bevor.
Ich selbst habe heute, wie gesagt, auch mitgemacht und kann den Wettbewerb allen Schülerinnen und Schülern an dieser Schule wärmstens empfehlen: es hat sich wirklich gelohnt. Jugend debattiert hat mir gezeigt, dass beim Debattieren und Diskutieren - was man wirklich öfter braucht, als man denken würde - wichtig ist und auch mein Interesse dafür geweckt. Daher mein Appell: Probiert es aus, ihr werdet es sicher nicht bereuen!

Fotos: Arne Gerhardy | Text: Delia Schmitz

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Thorsten Klag folgt auf Hans van Stephoudt

Ostergruß 2021 der Fachschaft Religion

Eine „spannende Erfahrung“ für alle Teilnehmenden

Adolfiner erinnern an die Opfer der Nationalsozialisten

Jasper Sitte präsentierte
"Besondere Lernleistung"

Kalenderverkauf der Fachschaft Kunst erbringt mehr als 500 Euro

Der Moerser Jugendkongress in Zeiten von Corona

Schulentscheid des Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels

Kleine Pakete anstelle der Tombola - Vertiefung im Biologieunterricht

Büchertisch regt zum Stöbern und Lesen an

Vesalius-Gymnasium unterstützt das Adolfinum mit Experimentierkisten

Sieger des Schreibwettbewerbes der fünften Klassen stehen fest