Das Maskottchen des Wettbewerbs: der "Informatik-Biber".

Adolfiner an der Spitze bei Deutschlands größtem Informatikwettbewerb

Ob es nun um Freunde-Fotos im sozialen Netzwerk geht, um die Sicherheit von Passwörtern oder um die Umverteilung von Wasser auf verschiedene Behälter, die Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Adolfinum waren eifrig beim Informatik-Biber dabei. 230 aller Schülerinnen und Schüler nahmen vom 9. bis 13. November 2015 freiwillig an dem mit rund 248.092 Teilnehmerinnen und Teilnehmern größten Informatikwettbewerb Deutschlands teil. 14 Schülerinnen und Schüler haben mit der Höchstpunktzahl von 180 Punkten einen 1. Preis errungen.

„Es sind vor allem die Aufgaben, die den Informatik-Biber so attraktiv machen. Die Themen sind lebensnah und aktuell, die Bearbeitung ist zunehmend interaktiv", so der Informatiklehrer Andreas Lind, der den Wettbewerb am Adolfinum koordiniert: "Die Kinder und Jugendlichen können oft direkt sehen, wie sich ihre Ideen auf die Lösung auswirken. Für die Teilnehmenden ist es pure Motivation, wenn sie am Bildschirm mitverfolgen können, wie sich die Lösung entwickelt“.

Text: Andreas Lind | Bild: http://informatik-biber.de.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Gruß der Religionslehrerinnen und -lehrer

Neu: Rückblickvideo zum Tag der offenen Tür 2021

Musikalischer Weihnachtsgruß der Chöre und Orchester

Fit for Future AG verkaufte fair gehandelte Orangen für einen guten Zweck

5. Klassen besuchen Aufführung des Schlosstheaters in der Aula

Adolfiner gedenken der Opfer der Deportation vor 80 Jahren

Vorlesewettbewerb 2021: Adolfinum zum 16. Mal dabei

Adventskalender-Aktion der Fachschaft Deutsch

JungeSinfonieMoers im Online-Adventskalender der Moerser Musikschule

Erste-Hilfe-Kurs für das Personal am Adolfinum

"biologisch"-Wettbewerb: Adolfinum äußerst erfolgreich

Neue Schulmail des NRW-Schulministeriums