Biologie-Talente: Adolfinnerinnen und Adolfiner vor dem Planetarium in Bochum, in dem die Feierstunde stattfand.

"biologisch"-Wettbewerb: Adolfinum äußerst erfolgreich

Das Adolfinum erhält in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal den Schulpreis des Wettbewerbs „biologisch!“. Darüber hinaus wurden sieben Schülerinnen und Schüler für ihre herausragenden Leistungen im Rahmen des Wettbewerbs ausgezeichnet. Die Feierstunde fand im Planetarium in Bochum statt.

Schulpreis: Katharina Adams und Sarah Voss nahmen den Preis für das Adolfinum entgegen.

Eröffnet wurde die Feier durch NRW-Schulministerin Yvonne Gebaue, deren Videobotschaft an die Kuppel des Planetariums projiziert wurde. Die Jahrgangsbesten berichteten anschließend von ihrer dreitägigen Schülerakademie, so auch die beiden Adolfinerinnen Carola Klebuch und Amelie Gaspers. Beide besuchten ein Schülerlabor zur Extraktion von Lavendel, schauten in einem großen zoologischen Garten hinter die Kulissen und erforschten mit Professorin Susanne Hüttemeister, der Leiterin des Bochumer Planetariums, den Sternenhimmel.

Neben den beiden Jahrgangsbesten erhielten auch Lea Nowatzki, Alexander Schmitz, Lilli Scheidung, Ida Poppendiek und Miral Rashid Buch und Sachpreise für ihre besonders erfolgreichen Wettbewerbsbeiträge.

Den Schulpreis für die Schulform Gymnasium erhielt das Adolfinum für die herausragende Qualität und Quantität der eingesendeten Schülerbeiträge. Die beiden Biologie-Lehrerinnen Katharina Adams und Sarah Voss nahmen den Preis stellvertretend für die Fachschaft Biologie entgegen.

bio-logisch! ist ein Einzelwettbewerb für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen der Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen, die über den Unterricht hinaus an biologischen Fragestellungen und Phänomenen interessiert sind. Nahezu dreitausend Schülerinnen und Schüler – darunter mehrere Dutzend Adolfinerinnen und Adolfiner – stellten sich dem Wettbewerbsmotto „Nicht auf den Kopf gefallen!“. Hier bewiesen sie zum Beispiel, dass die Schädelwölbung dem Schutz des Gehirns dient oder erforschten im Selbstversuch, wie gut Vokabellernen unter Schlaf- oder Nahrungsmangel funktioniert.

Text & Fotos: Dr. Evelyn Kleine.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Terminvergabe ab sofort möglich

Neue Schulmail des NRW-Schulministeriums

Eine Festeinstellung und sieben neue Referendarinnen und Referendare

AG nimmt wichtige Fragen unter die Lupe

Sprachmittlung in Form eines Rollenspiels im Französisch Leistungskurs

Exkursion nach Vogelsang und Pilotfahrt nach Auschwitz und Krakau

Martinsaktion für die Klassen 5

Adolfiner gedenken am 9. November

Kniffelige Fragen für ein heureka!

Großer Test zum Einsatz von Tablets im Unterricht

Entscheid beim Gruselgeschichten-Wettbewerb in Jahrgangsstufe 5

"biologisch"-Wettbewerb: Adolfinum äußerst erfolgreich