Drei Lehrerinnen und vier Lehrer ergänzen Kollegium

Das Adolfinum nimmt viele Aufgaben wahr, darunter ist auch die Ausbildung neuer Lehrerinnen und Lehrer. Hierfür beginnen nun neben der sich schon seit Längerem am Adolfinum befindlichen Referendarin Katharina Mathieu, die die Fächer Griechisch und Latein unterrichtet, sieben weitere Referendarinnen und Referendare ihre praktische Ausbildungsphase nach Beendigung des Studiums. Ein breites Fächerangebot wird dabei von ihnen abgedeckt: Musik, Sport,  Sozialwissenschaften, Englisch, Geschichte, Kunst,  Deutsch, Mathematik und Physik. Im Nachfolgenden stellen sie sich in Wort und Bild der Schulöffentlichkeit vor

 

Katharina Mathieu (Latein/Griechisch)

Liebe Adolfinerinnen und Adolfiner,

an dieser Stelle möchte ich mich vorstellen, da ich für 18 Monate Referendarin an dieser Schule sein darf. Ich freue mich, mit euch zusammen die wunderschönen Fächer Latein und Griechisch zu erleben und auf den Spuren der Antike unsere Welt neu zu erleben. Ich habe schon viele tolle Schülerinnen und Schüler kennenlernen dürfen und bin gespannt, wie die Zeit meines Referendariats weiter geht.

Katharina Mathieu

Pia Marker (Kunst)

Hallo liebe Schüler_innen, Kollegin_innen und Eltern

 Ich bin Pia Marker und gehöre zu den neuen Referendar_innen des Adolfinum Gymnasiums. Ich bin seit dem 01.05.23 Teil der Schulgemeinschaft und freue mich auf die kommende Zeit.  

Das Besondere an mir ? Ich unterrichte nur das Fach Kunst.  Ich bin schon ganz gespannt auf eure Kunstwerke, getreu dem Motto: „What’s this, okay I like it Picasso!“

Duisburg ist meine Heimatstadt, in der ich geboren und aufgewachsen bin. Nach meinem Abitur an der Gesamtschule Duisburg- Süd begann ich, zunächst Kunst und Biologie auf Lehramt an der Universität Duisburg-Essen zu studieren. Doch schnell merkte ich, dass mein Fokus und meine Leidenschaft der Kunst gilt. Auf Grund dessen habe ich beschlossen, mein Studium mit Kunst als Einzelfach auf Lehramt fortzuführen. Die Studienzeit hat mich stark geprägt. Ein Highlight für mich war die Cubus Kunsthallen Ausstellung, in der ich beteiligt war, aber auch die Publikation einer Schülerbroschüre mit dem Kunstmuseum K20 in Düsseldorf.

In meiner Freizeit male ich gerne und spaziere mit meinem Hund und treffe mich mit Freunden und Familie. Mit denen wird es nie langweilig! Ich bin offen für Neues und interessiere mich für jegliche kulturelle Aktivitäten.

 Ich freue mich auf die kommende Zeit, auf die Erfahrungen und Erlebnisse, die ich im Referendariat machen werde und vor allem auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Kollegium und den Schüler_innen. Wir schaffen das schon!

Pia Marker

Leo Terhardt (Englisch, Geschichte)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern, hello and good day, 

ich heiße Leo Terhardt und bin seit dem 01.05. Referendar am Gymnasium Adolfinum. Ich bin gebürtiger Sauerländer und habe im Anschluss an mein Abitur Geschichte, Englisch und Bildungswissenschaften an der Universität Paderborn studiert. Das Ruhrgebiet und das Rheinland sind also Neuland für mich.  

Ansonsten bin ich schon etwas rumgekommen. Ich habe während meiner Schulzeit einige Zeit in den USA gelebt und konnte auch im Rahmen meines Englischstudiums vier Monate in England verbringen. Wie man merkt zählt die englische Sprache zu meinen Leidenschaften! Genauso begeistern mich auch geschichtliche Themen. Deshalb freut es mich umso mehr, diese beiden tollen Fächer unterrichten zu können. 

In meiner Freizeit findet man mich für gewöhnlich auf dem Fahrrad oder bei schlechtem Wetter vor der Dartsscheibe. Am liebsten verbringe ich Zeit mit Freunden und Familie, denn gemeinsam Dinge zu unternehmen ist einfach schön. Dementsprechend pflege ich ein respektvolles Miteinander mit meinen Mitmenschen, das ist mir sehr wichtig. Außerdem koche ich sehr gerne, oftmals zur Freude meiner Freunde. Die müssen aber dann den Abwasch übernehmen! 

Ich freue mich auf die nächste Zeit und viele von Ihnen, viele von euch kennenzulernen. Bei etwaigen Fragen geht gerne offen auf mich zu. 

Leo Terhardt 

Shadi Zarabian (Deutsch, Politik/Sozialwissenschaften)

Liebe AdolfinerInnen, 

mein Name ist Shadi Zarabian und ich bin seit Mai 2023 als Referendarin am Gymnasium Adolfinum mit den Fächern Sowi/Politik und Deutsch.  

Geboren und aufgewachsen bin ich in Bielefeld, wo ich auch studiert habe. Im letzten Jahr bin ich für meinen Partner nach Moers gezogen. In meiner Freizeit bin ich daher auch viel in meiner alten Heimat, da dort noch Familie und Freunde sind. 

In meiner Freizeit mache ich gerne Sport oder koche und backe. Wenn ich mal nicht gerade im Auto unterwegs bin, um Freunde oder Familie zu besuchen, lese ich gerne Krimis und Thriller. Die nächsten eineinhalb Jahre freue ich mich nicht nur darauf, meinen neuen Wohnort und die Umgebung kennenzulernen, sondern auch auf die spannende und lehrreiche Zeit des Referendariats mit den vielen neuen KollegInnen, Eltern und vor allem SchülerInnen. 

Liebe Grüße 

Shadi Zarabian 

Madeline Kratz (Deutsch, Englisch)

Hallo zusammen!

Mein Name ist Madeline Kratz. Mit meinen Fächern Deutsch und Englisch bin ich seit Mai Referendarin am Gymnasium Adolfinum.  

Nachdem ich meine eigene Schulzeit in Voerde am Niederrhein verbracht habe, habe ich mein Studium an der Universität Duisburg-Essen absolviert. Während dieser Zeit habe ich an der Volkshochschule verschiedene Englischkurse geleitet. Weitere wertvolle Berufserfahrungen konnte ich in meinem Auslandspraktikum an der Camphill School Aberdeen in Schottland sammeln.  

Ich kann mich besonders für Sprachen und das Sprachenlernen begeistern. So habe ich ebenfalls während meines Studiums Kenntnisse in Schwedisch und der deutschen Gebärdensprache erworben.  

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meinen Freunden. Neben der Arbeit mache ich außerdem gerne Sport, eine besondere Leidenschaft habe ich für  Volleyball. 

Ich freue mich sehr auf die kommenden Monate meines Referendariats am Adolfinum und bin gespannt, welche schönen und interessanten Erlebnisse mich sowohl im Unterricht, als auch im Rahmen des Schullebens erwarten werden!

Felix Gast (Politik/Sozialwissenschaften, Sport)

Hallo zusammen!
Mein Name ist Felix Gast und ich bin seit Mai diesen Jahres Referendar am Gymnasium Adolfinum. Im Laufe der Zeit wurde mein Wunsch, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, stets aufs Neue bestärkt. Ich bin sportbegeistert und will dieses Gefühl an die Kinder und Jugendlichen am Adolfinum weitergeben. Meine Leidenschaft liegt dabei beim Tennissport, den ich neben Schule und Familie aktiv ausübe. Mein zweites Fach Sozialwissenschaften übe ich auch mit sehr viel Begeisterung aus und hoffe die Kinder und Jugendlichen auch für die Sozialwissenschaften zu begeistern. Ich freue mich auf die kommenden Monate und hoffe eine starke Unterstützung am Adolfinum zu sein.

Florian Mayr (Mathematik, Physik)

Hallo, mein Name ist Florian Mayr und ich bin seit dem 01.05.2023 als Referendar mit den Fächern Mathematik und Physik am Gymnasium Adolfinum.

Nach dem Abitur habe ich zunächst an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Mathematik und Anwendungsgebiete studiert. Da ich schon in der Schulzeit und während des Studiums sehr gerne Nachhilfeunterricht gegeben habe und mir der Umgang mit Kindern und Jugendlichen viel Freude bereitet, habe ich mich dann entschieden für ein Lehramtsstudium an die Universität Duisburg-Essen zu wechseln. Ich bin in Geldern am Niederrhein geboren und in Aldekerk aufgewachsen. In meiner Freizeit interessiere ich mich vor allem für verschiedene Sportarten wie Tennis, Football und Fußball. Ich bin auch gerne im Stadion, um den BVB zu unterstützen. Tennis spiele ich selbst seit zwei Jahren im Verein. Viel Zeit verbringe ich auch mit meiner Verlobten in unserem gemeinsamen Garten.Ich freue mich sehrdaraufein Teil dieser Schule zu sein undviele neue Erfahrungen zu sammeln.

Mike Szadzik (Musik)

Hallo liebe Schulgemeinschaft,

mein Name ist Mike Szadzik und ich bin seit dem 1. Mai 2023 Referendar im Fach Musik am Adolfinum. Ich komme selber nicht von weit her und bleibe daher dem westlichen Ruhrgebiet und dem Niederrhein weiterhin und gerne treu. Ich habe an der Folkwang Universität der Künste Musik studiert. Als Musikstudent lernt man in der Regel zwei Musikinstrumente, wobei meine beiden Instrumente das Saxophon und das Klavier sind.

In den letzten Jahren habe ich viel Musik gemacht. Dabei konnte ich die verschiedensten Erfahrungen sammeln. Von kleinen, romantischen Trauungen bis zu Auftritten im Ausland und im Fernsehen war alles dabei. Am liebsten sind mir aber nach wie vor die guten alten „Kneipen-Gigs“, in denen ich mit ein paar Musikerkollegen gesellige Musik in entspannter Atmosphäre spielen kann.

Das Übermitteln von musikalischem Wissen und Kompetenzen liegt mir sehr am Herzen. Daher spiele ich meine beiden Instrumente nicht nur gern, sondern habe sie auch an verschiedenen Musikschulen unterrichtet. Und so langsam wird es aber auch Zeit, dass ich meinem eigentlichen Berufswunsch, den ich seit meiner Schulzeit habe, nachkomme und selber Lehrer an einer Schule werde. Daher freue ich mich sehr darauf endlich Referendar sein zu dürfen. Ich bin auf viele neue Eindrücke, Gesichter und lehrreiche Erfahrungen gespannt und freue mich natürlich als Musiklehrer auf viele tolle Proben und Konzerte mit den verschiedensten Musikgruppen in unserer Schule.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Weihnachtskonzert - 12.12., 18.30 Uhr -
in der evangelischen Stadtkirche

Fachschaft Deutsch sammelt Spenden für Hokisa

DaZ-Kurs setzt erfolgreiches Zeichen

Siegerehrung beim Gruselgeschichten-Wettbewerb der 5. Klassen

Eindrücke von der 2. Runde der Mathematik-Olympiade

Der Vorlesewettbewerb 2023

Kreatives Vokabellernen in der Klasse 7b

Video-Call mit einem echten Australier

Begegnungnachmittag der Klassen 5

AdolfinerInnen gedenken der Opfer der Pogromnacht