"Nachhilfe" für Lehrer zu OpenData

"Daten machen Schule": Lennart Fischer referiert in Konstanz

Daten sind der Rohstoff der Gegenwart und Zukunft. Diesem Rohstoff und seiner Verarbeitung widmet sich Lennart Fischer - Schüler am Adolfinum - schon lange, innerhalb und außerhalb der Schule. Und seine Kenntnisse sind gefragt, nicht nur in Moers, sondern auch im Süden Deutschlands: Am 31. Januar 2019 referierte Lennart als „Deutschlands jüngster Open Data Aktivist“ bei der Veranstaltung „Daten machen Schule“ der Stadt Konstanz.

In seinem Vortrag „Daten machen Schule“: Spielerisch digitale Kompetenzen erlernen durch Open Data an Schulen zeigte Lennart auf, warum es im heutigen digitalen Zeitalter so notwendig ist, neue pädagogische Formate im und außerhalb des Schulunterrichts zu integrieren, um die SchülerInnen fit zu machen für das Leben nach der Schule.

Hannes Köninger, Referent des Konstanzer Oberbürgermeister zeiget sich von Lennarts Präsentation beeindruckt: "Wir haben einen wunderbaren, dynamischen und authentischen Referenten erlebt. Eindrucksvoll hat Lennart den anwesenden Lehrkräfte, Schulleitungen und Open Data Interessierte die Potentiale von Open Data im Schulunterricht aufgezeigt. Im Rahmen unserer Aufklärungsveranstaltung wurden Rollen getauscht: Lennart als Schüler des Adolfinum Gymnasiums war Lehrer für die anwesenden Konstanzer Lehrkräfte. Die Teilnehmenden haben dabei vieles gelernt!“.

Bei dem Moerser Projekt „Daten machen Schule“ - maßgeblich angeregt durch den ehemaligen Sozialwissensschaftslehrer Thomas Nolte - geht es darum, öffentliche verfügbare Daten durch die Programmierung entsprechender Tools oder eine gezielte Auswertung im Unterricht nutzbar zu machen. So beschäftigten sich Adolfiner im Rahmen des Politikunterrichts mit der Auswertung von Daten zum demographischen Wandel, kommunalen Wahlergebnissen oder auch dem Energie- und Wasserverbrauch der Stadt Moers. Die Stadt Moers zählt zu einer der ersten Kommunen in Deutschland, die sich diesem Thema gewidmet hat.

Die Arbeit mit Open Data ist nicht das einzige Arbeitsfeld für Lennart Fischer. So hat er bereits verschiedene Apps und digitale Projekte auf den Weg gebracht, zuletzt den digitalen Adventskalender des Adolfinums. Im Jahr 2018 durfte Lennart als einer der wenigen ausgewählten Europäer ein Praktikum bei Apple machen. Er gewann das Apple Scholarship und nahm im Rahmen seines Aufenthalts im Sillicon Valley an der Worldwide Developer Conference in San Jose teil.

Mehr Informationen zum Projekt: Daten machen Schule.

Text: Thomas Kozianka | Foto: Stadt Konstanz.

— [Thomas Kozianka]

Zurück

Weitere Nachrichten

Adventifnum: Spende für den Förderverein

Weihnachtsaktion erbringt über 3500 Euro

"Viele Gemeinsamkeiten zwischen Wessis und Ossis."

Migration als Thema der Geschichte in der EPh - Sechs Lebensgeschichten

Digital Immigrants meet Digital Natives

Gesprächsrunde der MedienGuides mit Eltern der Martinusgrundschule und der Grundschule Dorsterfeld

Tea time in class 5b

Interkulturelles Lernen in die Praxis umgesetzt

Anmeldungen für das Schuljahr 2019/20

Verfahren abgeschlossen - Rückmeldung ab dem 8. März

"Führt Wissen zur Macht?"

Adolfiner überzeugen bei Essay-Wettbewerb

Krafttraining leicht gemacht

Sportkurs der Q1 trainiert im Fitness-Studio

Oberstufe kann ihr Lernen planen

Klausurtermine online

Adler-Sparkassen-Cup: stimmungsvolle Atmosphäre im Adolfinum!

Das Grundschulprojektes lebt: Adolfinum und der MSC beweisen ihre Kooperation

Wintersportfahrt 2019

Klassen 8 zum Ski fahren in Italien

Was erleben Drogenberater in Moers?

Christoph Olders von der Diakonie besucht 7a