Unterstützung aus Wesel: Tim Herrmann (rechts) freut sich über das Unterrichtsmaterial der Kolleginnen und Kollegen aus Wesel.

Vesalius-Gymnasium unterstützt das Adolfinum mit Experimentierkisten

Die MINT-Beauftragten des Gymnasium Adolfinum, Tim Herrmann und Patrick Schubert, freuen sich über neues Experimentiermaterial für den Physikunterricht sowie die Arbeit mit den Grundschülerinnen und Grundschülern im Zuge der traditionellen Projekte „Die Großen mit den Kleinen“; auch die „MINT-Lehrkraft-Nachwuchsförderung“, kurz MILeNa, wird mit dem neuen Material arbeiten können:  „Schwimmen und Sinken“ lautet das Thema der Experimentierkisten, die das Andreas-Vesalius-Gymnasium Wesel dem Kooperationspartner aus Moers kostenlos zur Verfügung stellt.

Das Material wurde im Zuge der Initiative „MINTeinander“ der Deutsche Telekom Stiftung entwickelt, um so früh wie möglich naturwissenschaftliche Lernprozesse zu unterstützen und das Interesse der Kinder an MINT-Themen zu fördern. Es ist entsprechend altersgerecht konzipiert und auf die Lerninhalte sowohl in der Grundschule als auch der weiterführenden Schule abgestimmt. „Wir möchten uns sehr herzlich bei Christian Karus, MINT-Koordinator des Vesalius-Gymnasiums, sowie der gesamten Schulgemeinde für diese tolle Spende bedanken und freuen uns schon, die Experimente mit unseren Schülerinnen und Schülern gemeinsam auszuprobieren“, so Tim Herrmann, der die Experimentierkisten freudig entgegennahm.

„Mit dem Andreas-Vesalius-Gymnasium Wesel haben wir einen starken Kooperationspartner, mit dem wir schon in der Vergangenheit im Zuge unserer Mitgliedschaft im MINT-EC-Netzwerk sehr gut zusammengearbeitet haben. Wir stehen im ständigen Austausch und planen auch zukünftig weitere gemeinsame Projekte“, ergänzt Patrick Schubert.

Text & Fotos: Patrick Schubert.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Adolfiner nehmen an Stolpersteinverlegung teil

Philosophen nehmen an Wettbewerb teil

Klasse 7c dreht Nachrichtenvideo

Erfolge bei Jugend musiziert 2020

Acht erfolgreiche Kurzfilmer am Adolfinum

Klimafinum-Projekt investiert Spendengelder

Chemie-Kurse in der umweltpädagogischen Station Heidhof

Klasse 5b zu Besuch bei Christoph Fleischhauer

Förderverein spendet Spielkisten für die Fünftklässler

Neues Format: Familienkalender zur Terminplanung

Was kann man vom Umgang mit der „Spanischen Grippe“ lernen?