Zuhören ist das Allerschönste: eine entspannte Vorlesestunde in der Moerser Stadtbibliothek.

Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag

Der bundesweite Vorlesetag findet jedes Jahr am dritten Freitag im November im November statt. Wie bereits in den vergangegen Jahren, beteiligt sich auch das Adolfinum an dieser Aktion zur Leseförderung: Die Stadtbibliothek Moers hatte zum Zuhören eingeladen und so freuten sich die Klassen 5c, 5d und 6a von Eva Redeker, Dina Mecklenburg und Delia Rahrbach-Sander auf eine spannende Vorlesestunde. Und Adolfiner der Q1 lasen für Grundschüler.

Besonders gut gefallen hat der Klasse 5d die Geschichte „Geisterritter“ von Cornelia Funke, die sehr engagiert von vorgelesen wurde. Anschließend hat die Klasse das Buch sogar von der Stadtbibliothek geschenkt bekommen und kann die Geschichte weiter gemeinsam in der Klasse lesen und sich gegenseitig vorlesen. Über ein Buchgeschenk freuen konnte sich auch die 5c: „William Wenton und die Jagd nach dem Luridium“ von Bobbie Peers fesselte die Zuhörer so sehr, dass die große Pause fast vergessen wurde.

Auf der Leserseite standen diese sieben Schülerinnen aus der QI: Elisa Blochel, Emina Delic, Lisa Pudell, Eda Kaygisiz, Julia Michler, Jasmin Waked und Alina Horstmann, die an der Gebrüder-Grimm-Grundschule für alle Kinder der dritten Klassen vorlasen. Ganz gespannt und konzentriert lauschten dort die Jungen und Mädchen den Geschichten von Erich Kästner.

Die Vorleserinnen kamen ebenfalls mit fröhlichen Gesichtern aus der Vorlesestunde und waren erstaunt und erfreut über das ruhige und hoch konzentrierte „Publikum“!

Ins Leben gerufen wurde der Vorlestag vom Wochenmagazin "Die Zeit", gemeinsam mit der Stiftung Lesen: www.vorlestag.de.

Text & Fotos: Dina Mecklenburg.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Handlungsempfehlung bei Erkältungssymptomen

Erfolge bei Jugend musiziert 2020

Elternbrief: Verhalten bei Symptomen, AHA-Regeln

Acht erfolgreiche Kurzfilmer am Adolfinum

Schreibwettbewerb für
5. Klassen gestartet

Klimafinum-Projekt investiert Spendengelder

Chemie-Kurse in der umweltpädagogischen Station Heidhof

Klasse 5b zu Besuch bei Christoph Fleischhauer

Neuer Elternbrief: Maskengebot, Schülerbücherei, Digitalisierung

Förderverein spendet Spielkisten für die Fünftklässler