Zweiter Platz: Jan Pütter (Mitte) mit Professor Ingeborg Henzler und Dr. Klaus Schaper.

Jan Pütter für Facharbeit in Chemie ausgezeichnet

Zweiter Platz beim renommierten Dr. Hans-Riegel-Fachpreis

Jan Pütter - Schüler in der Qualifikationsphase des Adolfinums - hat beim jährlichen Wettbewerb von Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Dr. Hans Riegel-Stiftung mit seiner Facharbeit den zweiten Platz im Fach Chemie gewonnen. In seiner Arbeit ging Pütter der Frage nach, wie groß die Umweltbelastung durch den Abrieb von Autoreifen ist - seine Ergebnisse überzeugten die Jury. Professor Peter Westhoff, Prorektor für Forschung und Transfer: "Um sich in solch einem Feld durchzusetzen und der Begutachtung durch kritische Professoren standzuhalten, bedarf es besonderer Tugenden und Fähigkeiten: Ausdauer, Präzision und sicherlich auch Kreativität bei der Auswahl der wissenschaftlichen Fragestellung, die man verfolgt." Und auch Schulleiter Hans van Stephoudt gratulierte Jan Pütter: "Der zweite Platz in solch einem hochkarätigen Wettbewerb ist ein herausragendes Ergebnis, auf das Jan sehr stolz sein kann".

Die Dr. Hans Riegel-Fachpreise werden jedes Jahr für herausragende Facharbeiten in den Unterrichtsfächern Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik verliehen. In diesem Jahr entschied sich die Jury unter den insgesamt 98 eingereichten Arbeiten für sechs Schülerinnen und acht Schüler, die mit ihren wissenschaftlichen Arbeiten überzeugten. Die jungen Talente beschäftigten sich mit vielfältigen Themen wie beispielsweise dem Bienensterben und seinen Ursachen, der Bestimmung des Alkoholgehaltes in alkoholfreien Getränken oder aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz: der Implementierung einer Version des Spielprogramms „Minesweeper” in die Programmiersprache Java, so dass in diesem Fall der Computer selber spielt.

Die Fachpreise sind in jedem Fach dotiert mit jeweils 600 Euro für den ersten Platz, 400 Euro für den zweiten Platz und 200 Euro für den dritten Platz. Zudem erhalten die Schulen der Erstplatzierten einen Sachpreis in Höhe von rund 250 Euro.

Weitere Informationen zum Wettbewerb: Dr. Hans Riegel-Fachpreise

Text: Thomas Kozianka | Foto: Alexander Schneider, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

— [Thomas Kozianka]

Zurück

Weitere Nachrichten

Wir simulieren eine Stadtratssitzung

Planspiel im Politikunterricht: Park oder Kino?

Annika Schmidt erreicht das Finale!

Endrunde beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen im September

Abstimmen für "besondere Bilder"!

Adolfinum mit Kunstaktion bei der "SpardaSpendenWahl"

Sportlich, sportlich!

Platz Eins beim Sportabzeichenwettbwerb 2017

Kleine Deckel – große Wirkung

Evangelischer Religionskurs 8a/d will weitermachen

"Die Götter diskutieren über Europa"

Adolfiner mit Film beim Wettbewerb "Aus der Welt der Griechen" erfolgreich

Schlossmuseum zum Unterrichtsort gemacht

Klasse 9e besucht Sonderausstellung

Mordfall Susanne Terlinde gelöst

DNA-Sequenz durch Bio-Gks gefunden

Siegerduo beim Chem-pions Wettbewerb

Julia Wolff (7e) und Aaron Berger (5a)

Auf interessante Fragen kluge Antworten

Rückblick auf 18. Erweiterungsprojekt - mit Video

Im Herzen der Demokratie von NRW

9. Klassen besuchen Landtag

Unter den Top 4 Debattanten

... beim Jugend Debattiert Regionalentscheid