Alljährlich im November: finster-fröhliche Gestalten im Adolfinum - hier die Sieger des Kostümwettbewerbs.

Gruselabend der Schülerbücherei

Am Freitag, 10. November 2017, wurde sich am Adolfinum wieder gegruselt: Der Gruselabend der Schülerbücherei und der Fachschaft Deutsch lockte mehr als vierzig Fünftklässler bei Dunkelheit ins Adolfinum, um sich mit Gruselgeschichten, Spielen, Bastelangeboten und einem großen Gruselparcours eine schaurig-schöne Zeit zu machen. Höhepunkt ist die Preisverleihung für die drei besten Kostüme und die Bekanntgabe des Gewinnerteams des Parcours.

Der Gruselabend findet jedes Jahr im November statt. Dort lernen sich die „neuen“ Adolfiner noch besser kennen und verbringen einen tollen Abend an der Schule mit Lehrerinnen und Lehrern der Unterstufe. Dieses Jahr haben Christina Evers, Lucas Bollhorst, Eva Redeker, Dina Mecklenburg und Simon Stockamp für das Programm und die Verpflegung gesorgt. „Besonders bedanken möchten wir uns als Vorbereitungsteam bei den Schülerinnen aus der Oberstufe und den Klassenpaten, die uns tatkräftig unterstützt haben“, sagt Deutschlehrerin Christina Evers. Und dass der Abend gelungen war - nicht zuletzt dank der vielen tollen Kostüme - zeigt die Bildergalerie.

Text & Fotos: Eva Redeker.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Rückblick auf Bandabend und Sommerkonzert

Polenfahrt fand nach zweijähriger Pause erneut statt

Zum Beginn des neuen Schuljahres

Schülerrezension zu Bestseller von Daniel Kehlmann

9e testete Geschichts-Apps

Alte Schule, altes Haus,
du siehst heut‘ so anders aus ...

Auszeichnung für Abiturientinnen und Abiturienten

Beachvolleyball: Landesmeisterschaft in Duisburg

Bezirksmeisterschaft in Oberhausen und Mühlheim

In die Rolle von Jung-Unternehmern geschlüpft

Evangelischer EF-Kurs nimmt
an Mitmach-Kirche teil