Bei "biologisch"-Wettbewerb erfolgreich

„Immer der Nase nach“, so hieß das Motto des Wettbewerbs „bio-logisch“ 2017. Thomas Koch aus der Klasse 6b hat erfolgreich teilgenommen und wurde daher zum Regionaltag der Bezirksregierung Düsseldorf eingeladen. Dieser Tag fand im Neanderthal-Museum in Mettmann statt. Thomas Koch berichtet.

Blick in längst vergangene Tage: Die Ausstellungsexponate haben realistische Größen.

Mit vielen anderen Schülern unserer Schule habe ich im Frühjahr 2017 daran teilgenommen. Es ging dabei um Versuche und Aufgaben zum Thema „Nase und Geruchssinn“. Die Versuche haben mir sehr viel Spaß gemacht.

Meine Teilnahme am Wettbewerb hatte ich schon fast vergessen, als ich über unsere Schulleitung zum Regionaltag des Wettbewerbs als ausgezeichneter Teilnehmer eingeladen wurde. Zusammen mit Herrn Kuster, meinem Biologielehrer, bin ich am 6. Dezember 2017 in das Neanderthal-Museum nach Mettmann gefahren. Nach einer Museumsführung für alle aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf eingeladenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden die Urkunden für die Teilnahme am Wettbewerb ausgeteilt. Von 2233 Teilnehmern meiner Altersklasse habe ich den 26. Platz erreicht.

Durchs Ausprobieren viel gelernt: Das Neanderthal-Museum fordert zum Mitmachen auf.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen durften wir in der „Steinzeitwerkstatt“ des Museums arbeiten. Mit einem steinzeitlichen Handbohrer habe ich in ein Stück Holz ein Loch gebohrt – gar nicht so einfach ohne elektrischen Bohrer. Anschließend habe ich daraus ein Amulett gebastelt. Der Tag war sehr interessant und ich freue mich schon auf das nächste Thema zu diesem Schülerwettbewerb.

Text: Thomas Koch (Klasse 6b) | Fotos: Peter Kuster.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Handlungsempfehlung bei Erkältungssymptomen

Erfolge bei Jugend musiziert 2020

Elternbrief: Verhalten bei Symptomen, AHA-Regeln

Acht erfolgreiche Kurzfilmer am Adolfinum

Schreibwettbewerb für
5. Klassen gestartet

Klimafinum-Projekt investiert Spendengelder

Chemie-Kurse in der umweltpädagogischen Station Heidhof

Klasse 5b zu Besuch bei Christoph Fleischhauer

Neuer Elternbrief: Maskengebot, Schülerbücherei, Digitalisierung

Förderverein spendet Spielkisten für die Fünftklässler