Kreismeister: das Team des Adolfinums der Jahrgänge 2010/2011.

Fußballer des Adolfinum gewinnen die Finalrunde im Kreis Wesel

In einer spannenden Finalrunde setzten sich die Fußballer des Gymnasium Adolfinum in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2010/2011) gegen die Teams des Andreas-Vesalius-Gymnasium Wesel sowie des Theodor-Heuss-Gymnasium Dinslaken verdient durch und gewannen den Kreismeister-Titel im Kreis Wesel. Im Mai treffen die Jungs um Sportlehrer Patrick Schubert nun in der Bezirksrunde auf die Kreismeister der Kreise Kleve und Viersen.

Bei sonnigem Wetter bezwangen die Spieler des Adolfinum im ersten Spiel die Mannschaft des THG-Dinslaken mit 3:0. Marco Fedorenko vom VfL Repelen erzielte die Führung mit einem sehenswerten Distanzschuss, die Simon Stokvis und Simon Spitzer (ebenfalls vom VfL Repelen) ausbauten. Da die Dinslakener auch im Folgespiel gegen das AVG Wesel unterlagen (1:2), kam es im abschließenden Spiel auf der Großsportanlage Filderstraße zu einem echten Endspiel. Während beide Mannschaften in der ersten Halbzeit gleichwertig agierten und gute Chancen herausspielten, war die zweite Halbzeit ein Ansturm auf das Weseler Tor. Den Führungstreffer aus Moers durch Simon Stokvis konnte das AVG jedoch glücklich ausgleichen. So kam es zum Entscheidungsschießen, das das Adolfinum dank Toren von Marco Fedorenko, Noah Degner (Bayer Uerdingen) und Simon Spitzer vor allem dank der herausragenden Leistung von Keeper Caspar Best (VfB Homberg) für sich entscheiden konnte. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team zu diesem großartigen Erfolg!

Für das Kreismeister-Team der WK III spielten: Dzenan Brajic, Marco Fedorenko, Simon Stokvis, Simon Alder, Simon Spitzer und Max Marquardt (alle VfL Repelen), Finn Schubert und Mika Jansen (beide SV Budberg), Noah Degner und Max Achterberg (beide Bayer Uerdingen), Caspar Best und Lasse Kerschen (beide VfB Homberg), Tim Baumann (GSV Moers), Anton Kersten (Fichte Lintfort), Tom Roosen (SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen).

Das Team der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2012/2013) unter der Leitung von Sportlehrer Sebastian Mecklenburg hatte nach zwei erfolgreichen Jahren, in denen sogar die Bezirksendrunde in Remscheid erreicht wurde, in diesem Schuljahr weniger Glück. Zwar konnte es sich erneut für das Endspiel um die Kreismeisterschaft im Kreis Wesel qualifizieren, verlor jedoch gegen ein stark besetztes Team des Georg-Forster-Gymnasiums aus Kamp-Lintfort deutlich mit 1:5.

Text & Foto: Patrick Schubert.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Kursfahrt der LKs Sozialwissenschaften und Mathematik

Wettbewerb des Grafschafter Lions Club:
Toller Beitrag der Klasse 6e

Biografien der jüdischen Familie aus Moers intensiv untersucht

Abschlusstreffen des Projektkurses "Balu und du"

Klimahelden im Einsatz

Mona Rotsch erreicht 2. Platz bei 3. Runde der Mathematik-Olympiade

Fußballer des Adolfinum gewinnen die Finalrunde im Kreis Wesel

Wettbewerb: 12 Adolfiner bei der zweiten Runde in Münster

Q2-Exkursion nach Straßburg

Klasse 5d genießt "Food and Drinks"

Changhui Cai bereichert Fachschaften Chinesisch und Englisch

Präsentation des Projektkurs Kunst