AG-Liste einsehbar
Aufgaben für Mathe-Olympiade online

Die erste ganze Schulwoche ist schon vorüber und der Alltag kehrt ein ins Adolfinum. Zeit für weitere organisatorische Angelegenheiten, die das Schulleben bereichern. Hierzu gehören die Arbeitsgemeinschaften, aber auch Wettbewerbe. Auf der Homepage wurde nun die Liste aller Arbeitsgemeinschaft aktualisiert, dabei ist auch erkennbar, welche AG für welche Klassenstufen offen steht, wann sie stattfindet und welche Lehrerin / welcher Lehrer sie leitet. Vielen Dank an Ulrich Voß für die Organisation dessen. Peter Kuster verwaltet den Wettbewerb "Mathematik Olympiade". Die Aufgaben für die 1. Runde wurden nun auf der Fachshaftsseite der Mathematik online gestellt.

Peter Kuster weist darauf hin, dass der Wettbewerb sich an alle Schülerinnen und Schüler der Olympiade-Klassen 5 bis 12 unserer Schule richtet und dass die Aufgaben bei den Mathematiklehrerinnen und –lehrern in gedruckter Form abgeholt werden oder auf der Seite der Fachschaft Mathematik heruntergeladen werden können. Lösungen könne man bis zum 19. September bei den Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern abgeben. Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer qualifizieren sich für die 2. Runde der Mathematik-Olympiade, die am 13. November 2019 in Rheinberg stattfinden wird. Eventuell veranstaltet die Schule in einigen Jahrgängen noch eine Zwischenrunde. Wichtig: Eine Diskussion der aktuellen Wettbewerbsaufgaben in Internetforen ist untersagt.

Daniel Heisig-Pitzen, Peter Kuster

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Terminupdate: 19.September 2021
13 Uhr - Altes Landratsamt

Teamtraining für die Klassen 6

Aufgaben der 1. Runde der 61. Mathematik Olympiade zum Download bereit

Lektüreempfehlungen multimedial

Wiederaufnahme der Probenarbeit

Neueinstellungen im Kollegium

Rückblick auf die Einschulung der neuen Fünftklässler

Literaturkurs der Q1 interpretierte
Shakespeares Macbeth in neuer Form

Hunderte Teilnehmende am Adolfinum

Große Teilnehmerzahl bei
der 60. Mathematik Olympiade

Mona Hamid berichtet von ihrer Arbeit im Jewish Museum London

Team FiNeLa trotzt der Schulschließung beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen