Gruppenbild in der Aula Adolfinum: die Abiturientia 2016.

Beeindruckende Zeugnisse: 43 Prozent mit einem Einser-Schnitt

129 Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr am Adolfinum das Abitur abgelegt. Für Sie beginnt nach Zeugnisverleihung und Abi-Ball nun ein neuer Lebensabschnitt. Schulleiter Hans van Stephoudt gratulierte herzlich und zeigte sich von den Ergebnissen der Schülerinnen und Schüler beeindruckt: „43 Prozent unserer Abiturienten haben in diesem Jahr einen Durchschnitt mit einer 1 vor dem Komma; 14 haben sogar das Traumergebnis 1,0 erreicht, vor diesen Leistungen ziehe ich meinen Hut. Hervorheben will ich auch, dass Henning Rahn mit 898 von 900 im Abitur möglichen Punkten das beste Abiturergebnis aller Zeiten am Adolfinum erreicht hat“.

Text: Thomas Kozianka | Foto: Carsten Andrae, ca-fotodesign.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Vollständiger Präsenzunterricht seit dem 31. Mai

Zwölf Adolfiner*innen in der dritten Runde der Junior Science Olympiade

Zwei Teams des Adolfinums sind bundesweite Preisträger

Klasse 9e erforscht ein besonderes
Kapitel der NS-Geschichte

Adolfinum unterstützt Aufruf der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit

Spendenbäume der Klimahelden treiben aus

Besondere Lernleistung mit erstaunlichen Ergebnissen

Drei Lehrerinnen und ein Lehrer neu im Kollegium

Projekt der Klasse 8c im Geschichtsunterricht

Livestream-Konzert für Fünft- und Sechstklässler