Gymnasium und Grundschule in Kontakt: Wolfram Syben im Gespräch mit Grundschul-Kolleginnen.

Gymnasium und Grundschule im Kontakt

Begegnungsnachmittag am Adolfinum

Am Dienstag, den 29. Septmeber 2015 fand der Begegnungsnachmittag statt. Ein Nachmittag für die neuen Fünftklässler und ihre Eltern, aber auch ihre ehemaligen Grundschullehrerinnen und -lehrer, die sie dazu mit einem lieben Brief eingeladen hatten. Bei Kaffee und Kuchen kamen Eltern, ehemalige und aktuelle Lehrerinnen und Lehrer miteinander ins Gespräch, während sich die Schülerinnen und Schüler in einem Völkerballturnier in der Halle Adolfinum messen konnten. Die Klasse 5a konnte die meisten Punkte für ihr Team holen und gewann - mit großem Jubel. "Wir bedanken uns ganz herzlich bei den zahlreichen Eltern, die uns mit Kuchenspenden und Manpower beim Aufräumen unterstützt haben", so  Unterstufenkoordinatorin Eva Redeker: "Besonders bedanken möchte ich mich bei Frau Mehlan und Frau Bürgel vom Elternverein, die "im Hintergrund" die Organisation von Kaffee und Dekoration übernommen haben".

Text: Eva Redeker | Fotos: Hans van Stephoudt.

— [Thomas Kozianka]

Zurück

Weitere Nachrichten

Bildungspartnerschaft mit Vogelsang

Einladung zur Präsentation:
"10 Jahre Polenfahrt" -21.11. - 18 Uhr

"Besonnen, zurückhaltend, aber mit ausdauernder Energie"

Schulgemeinde trauert um Joachim Bank

Schaurig schöne Geisterstunde

Gruselabend der Fachschaft Deutsch

Schulshirts & Co: neuer Online-Shop

SV präsentiert umfangreiche Kollektion

Kreatives Schreiben multimedial aufbereitet

Exkursion der Klasse 6b zum Apple Store

Schul-E-Mail: neue Adresse

Wichtig: Links aktualisieren!

Eingeloggt und losgelegt

AMGs unterstützen Fünftklässler bei Schulaccount

Gutes getan für sich und die Umwelt

Klima-Tag am Adolfinum
Ein voller Erfolg!

Dem Spektroskop auf den Zahn gefühlt

Adolfiner Schülerfirma im
Wettkampf der Handelskammer

Adventfinum digitalisiert die Schule

Projekterlös sorgt für neue Computer
im Selbstlernzentrum

Vileika – paketeweise Hilfe, die ankommt!

Rückblick auf Spendenaktion -
"Das ist wirklich eine gute Sache…"

Ausgezeichnete Forschungsarbeit

"Jugend forscht": Sonderpreis für Anna Karl