Großes Interesse: die Schüler des Französisch-Kurses der Klassen 9 beim Vorlesewettbewerb.

Vorlesewettbewerb Französisch

Im Dezember wurde im Französisch-Kurs der Klassen 9b/d von Lehrerin Lina Fießer ein Lesewettbewerb im Unterricht veranstaltet, bei dem auch Schülerinnen und Schüler in der Jury saßen. Das Interesse für diese neue Idee war überwältigend, berichtet Nina Töpfer aus der 9b.

Das Projekt startete mit einer Vorbereitung am Tag zuvor. Als Hausaufgabe musste der Kurs die bisherigen Lektionstexte des Lehrwerkes erneut gründlich lesen.

In der daruf folgenden Französischstunde wurden dann Schülerinnen und Schüler ausgelost, die unterschiedliche Abschnitte der Lektionstexte vorlesen sollten. Dann wurde es spannende: Französisch-Lehrerin Lina Fießer verteilte Bewertungskarten an Freiwillige, die die Vorlesenden bewerten sollten.

Nach jedem Vorlesen vergaben jeweils drei Schülerinnen und Schüler und die Lehrerin Punkte für die Darbietung. Dieses Verfahren wurde wiederholt durchgeführt. Das korrigierende Intervenieren der Lehrerin half uns bei unklaren Fällen weiter. Es war eine wirklich neue Erfahrung, uns untereinander zu bewerten.Die Veranstaltung war wie ein Spiel, bei dem wir motiviert wurden, unsere Ausdrucksfähigkeit zum Besten zu geben. Aus Schülersicht hoffen wir, dass es noch viele solche tollen Lernideen geben wird.

Text: Nina Töpfer (Klasse 9b) | Bild: Lina Fießer.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Unterricht beginnt am 11. Januar
Anleitungen und Erklärvideos online

Videoclips zur Information | online

Elternbrief Nr. 13 zum Jahresende

Der Moerser Jugendkongress in Zeiten von Corona

Abstimmung für die Abizeitung

Jury lobt Schulklima und die Partizipation der Schulgemeinschaft

Schulentscheid des Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels

Kleine Pakete anstelle der Tombola - Vertiefung im Biologieunterricht

Büchertisch regt zum Stöbern und Lesen an

Vesalius-Gymnasium unterstützt das Adolfinum mit Experimentierkisten

Sieger des Schreibwettbewerbes der fünften Klassen stehen fest