Erfolge beim Landeswettbewerb Chemie

Chem-pions ist ein Experimentalwettbewerb, bei dem zu einer vorgegebenen Fragestellung aus dem Alltag Experimente durchgeführt werden sollen. So standen im Herbst 2020 „Die Zaubermalstifte“ im Mittelpunkt. Die Farben der Stifte verändern sich scheinbar magisch, je nachdem welche Lösung man darüber malt, anschließend sind eigene Zaubermalstifte entwickelt und ausgiebig ausprobiert worden.

Erstellt gerade ein Titelblatt für ihren Wettbewerbsordner: Maria Kemmerich

Alle Teilnehmenden erhalten nach Bewertung ihrer Arbeiten eine Urkunde. Die erfolgreichsten Teilnehmer: innen sind die sogenannten 4-Sterne Chem-pions, dazu zählten am Adolfinum: Leonie Lichtenfeld (6c), Magdalena Hegmann (7d) Carola Klebuch (8e) und Luis Martin Schütz (8e). Sie erhielten Sachpreise und wurden zu einer virtuellen Abschlussveranstaltung (am 16.04.21) eingeladen.

Bei Chemie bei der Sache: Sarah Nienhaus.

Die betreuenden Chemielehrer: innen freuen sich sehr über die Erfolge aller teilnehmenden Schüler: innen. Die hohe Beteiligung am Wettbewerb zeigt, dass Interesse an chemischen Sachverhalten und zum Experimentieren über den Unterricht hinaus am Adolfinum besteht. Zudem konnten anhand der sehr schülernahen Experimente chemische Kenntnisse nebenbei vertieft und der Kompetenzerwerb im Fach Chemie unterstützt werden.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter: www.chem-pions.de

Text und Fotos: Dr. Evelyn Kleine

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Naturwissenschaftswettbewerb:
Adolfinum mit Spitzenleistungen in NRW

Neun Preissieger auf Kreisebene vom Adolfinum

Einsatz gegen menschenunwürdige Arbeitsbedingungen

Weihnachtsmarktverkaufsstand voller Erfolg

Q2 SoWi Lk auf Besuch im
Düsseldorfer Landtag

Bio-Olympiade: fünf Adolfinerinnen ausgezeichnet

Auschwitzprojekt gestaltet Einweihungsveranstaltung mit

Geschichtskurs besucht Ausstellung „Unsere wechselvolle Demokratiegeschichte“

Chöre, JungeSinfonieMoers und "Wood'n'Brass" rocken Aula

7e auf Klassenfahrt in Duisburg

Englisch-Kurse auf Exkursion zur Ausstellung "Das zerbrechliche Paradies"