Einen Katzensprung entfernt: Der Besuch im Rathaus bietet sich aufgrund der örtlichen Nähe für Adolfiner gut an. (Foto: © Steffen Schmitz, Wikimedia Commons)

Politik vor Ort: Klasse 5a zu Besuch im Rathaus

Am 23. November waren wir, die Klasse 5a, zu Gast im Rathaus. Nach einem Abstecher ins Trauzimmer, in dem einige ihre eigene Geburtsurkunde in einem der Bücher aus dem Archiv des Einwohnermeldeamtes bestaunen konnten, informierten wir uns im Kinder- und Jugendbüro, wie weit die Pläne für die neue Skaterbahn sind. Höhepunkt war der Besuch im Ratssaal und das Interview mit Bürgermeister Christoph Fleischhauer. Geduldig beantwortete er alle Fragen, die wir uns vorher überlegt und mitgebracht hatten.

Warum ist die Hundesteuer so hoch? Was macht eigentlich ein Bürgermeister? Warum wurde die alte Eiche in Schwafheim gefällt?

Besonderen Spaß hat auch das „Beweisfoto“ gemacht, das mit dem Blitzerfahrzeug von der ganzen Klasse aufgenommen wurde, obwohl sich alle an die vorgeschriebene Geschwindigkeit gehalten haben. Deshalb waren wir auch zur sechsten Stunde pünktlich alle wieder in der Schule.

Text & Foto: Delia Rahrbach-Sander, Lucy Bajka (5a).

Ein Bürgermeister zum Anfassen: Christoph Fleischhauer nahm sich für die 5a viel Zeit.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Chöre, JungeSinfonieMoers und "Wood'n'Brass" rocken Aula

7e auf Klassenfahrt in Duisburg

Englisch-Kurse auf Exkursion zur Ausstellung "Das zerbrechliche Paradies"

DaZ-Schüler*innen verkaufen FAIR produzierte und FAIR gehandelte BIO-Orangen

Erlös der Tombola für Aidshilfe in Duisburg

Videobeitrag von Sara Pinto Strohhäusl unter den besten Beiträgen

Unterstützung zum 100-jährigen Jubiläum

Bundesweiter Videowettbewerb "Familie MINT"

Unterrichtsreihe an Lebenswelt angebunden

Basketballer erreichen Endrunde

Der Kurs 9c/e auf der Suche nach dem Mörder von Monsieur Corbeau