Gesprächsrunde der MedienGuides mit Eltern der Martinusgrundschule und der Grundschule Dorsterfeld

Digital Immigrants meet Digital Natives

Erstmalig boten die Adofinum MedienGuides – ein Gruppe technikaffiner Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9, Einführungsphase und Qualifikationsphase 1 unter der Leitung von Andreas Lind und Torsten Klag -  den Eltern der Martinusgrundschule und der Grundschule Dorsterfeld die Möglichkeit zum Austausch über Themen wie zum Beispiel Smartphone-Kauf, Screen Time, Gaming, digitale Kindersicherung und allgemeinen Medienkonsum. Die offenen Gesprächsrunden fanden an den Netzwerkschulen des Adolfinum Gymnasiums statt und wurden gut angenommen. 

Kontrovers diskutierten und debattierten die Jugendlichen mit den interessierten Eltern. Das Expertenwissen der Adolfiner zu Gefahren und Chancen im Umgang mit sozialen Netzwerken war gefragt. Die Eltern nutzen die Gelegenheit Fragen und Bedenken zu äußern und ihr Wissen in Sachen digitale und soziale Onlinemedien aufzupolieren. Bereitwillig gaben die MedienGuides Auskunft, stellten sich den Fragen und legten Anregungen dar, sich mit der digitalen und realen Welt der Jugendlichen auseinanderzusetzen. So gelang es den Eltern, die Perspektive der Digital Natives besser nachvollziehen zu können und konkretere Optionen zu sehen, wie man die Kinder beim Erwachsenwerden begleiten kann. 

Da diese Veranstaltung von allen Parteien als sehr ertragreich empfunden wurde, ist beabsichtigt, derartige Gesprächsrunden auch für die Elternschaft des Adolfinums einzurichten. 

Wir danken unseren Kooperationspartnern und den MedienGuides für engagierte Umsetzung.  

 Text: Adolfinum Medien Guides, Maren König

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Lapbook-Erstellung zu "Iva, Samo und
der geheime Hexensee" in Klasse 5

Teams von Sprachtherapeutinnen mit Therapiebegleithunden besuchen 6C

  • Erziehungswissenschaften

Zoom-Meeting mit Klaus Hurrelmann

Fußballer beim NRW-Landesfinale

Jana Schmidt auf Bundesebene beim Europäischen Wettbewerb erfolgreich

Aktion der Fachschaft Kunst setzt Zeichen der Solidarität für die Ukraine

FFF-AG zu Gast bei Charlotte Quik im Landtag Nordrhein-Westfalen

DechemaX-Wettbewerb: herausragende Ergebnisse auf Bundesebene

AG-Teilnehmer besuchen Sparkasse und NABU

5e bittet um Unterstützung beim E-Waste-Race

Belohnung für gute Leistungen: Besuch des Krefelder Zoos