"Fit in Deutsch": die Arbeitsgemeinschaft trifft sich immer montags in der siebten Stunde.

"Fit in Deutsch"-AG stellt sich vor

Die Arbeitsgemeinschaft "Fit in Deutsch" trifft sich jeden Montag in der 7. Stunde, um gemeinsam, ohne Druck und mit viel Spaß deutsche Sprachkenntnisse zu verbessern. Momentan gehören der AG acht Mitglieder aus unterschiedlichsten Ländern an: "Wir gehen dabei vor allem spielerisch vor und das Sprechen steht im Vordergrund - und das kommt bei den Kindern sehr gut an", berichtet Lehrerin Tatjana Meier, die die AG zusammen mit ihrer Kollegin Dr. Babett Götz leitet. Unterstützt werden die beiden Lehrerinnen von einer weiteren Arbeitsgemeinschaft: Die Mitglieder der "Fit For Future"-AG gestalten die Themen mit.

"Aktuell besuchen Schülerinnen und Schüler die AG, die ganz unterschiedliche sprachliche und kulturelle Voraussetzungen mitbringen", schildert Tatjana Meier: "Neben Nationen wie der Türkei und der Ukraine, sind auch die USA, Bosnien, Italien, Argentinien und Kroatien bei uns vertreten. Der Fokus liegt hierbei vor allem in der Kommunikation miteinander. Wir greifen dann Themen wie die Vielfalt der einzelnen Kulturen, persönliche Interessen und Freizeitaktivitäten auf." Und wer hier mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen!

Text & Foto: Tatjana Meier.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Ergebnis des Architekturprojekts zur Schulhofgestaltung

Politik vor Ort: Klasse 5a zu Besuch im Rathaus

Nachrichtenvideo als Teilnahmebeitrag am Wettbewerb der Bundeszentrale für Politische Bildung

58 . Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Vorgangsbeschreibungen im Deutschunterricht "mal anders"

Exkursion zur Rheinischen Post nach Düsseldorf

Paralympicsieger David Behre am Adolfinum zu Besuch

Adolfiner nehmen an zweiter Runde der Matheolympiade teil

Adolfiner präsentieren ihr Projekt NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann

Zahlreiche Aktionen zur Lesekultur am Adolfinum

Ausführlicher Bericht der Prüferkommission liegt nun vor