Willkommener Gast: Yegor Zabelov weckte bei der 6a das Interesse am Akkordeon.

Yegor Zabelov aus Weißrussland in der 6a

Der international bekannte Komponist und Konzert-Akkordeonist Yegor Zabelov aus Weißrussland war in der Woche vor Pfingsten zu Gast im Musikunterricht der 6a. Auf seiner Tournee, die ihn unter anderem auch nach Moers, ins Lokal Harmonie in Duisburg-Ruhrort und nach Leverkusen führte, nahm er sich am Vormittag Zeit um sein faszinierendes Instrument und seine große Virtuosität auch den interessierten Schülerinnen und Schülern der 6a zu präsentieren. Johannes Fiedler hat aufgeschrieben, wie er dies erlebt hat.

Ungewöhnliche Laute: Selten wird das Akkordeon im Musikunterricht thematisiert.

Vor kurzem war der Komponist und Solist Yegor Zabelov aus Weißrussland bei uns im Musikunterricht zu Besuch.

Er hatte sein Akkordeon dabei, und uns seine Musik, die er eigentlich für Filme schreibt, vorgespielt. Dazu durften wir dann auch unsere Meinung vorbringen, aber auf Englisch. Yegor war auf Konzertreise, weswegen er bei uns einen kurzen Zwischenstopp einlegte. Später hat er uns auch noch die sehr schwierige Mechanik und Kunst des Akkordeonspielens erklärt, die ein bisschen nach Klavier und Orgel aussah. Entsprechend viele „Musikarten“ konnte er uns dann auch vorspielen, wie z.B. die ersten Takte der „Toccatta“ (natürlich mit Orgelsound).

Vielen hat diese Exkursion in ein ganz anderes Thema sehr gefallen!

Fotos: Cordelia Rahrbach-Sander

Text: Cordelia Rahrbach-Sander

und Johannes Fiedler, 6a

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Update 24. Mai: Präsenzunterricht | neuer Elternbrief

Lernen ist möglich: Unterricht per Moodle

Informationen zur Einschulung 2020/21

Tolle Knolle: Chemische Experimente mit der Kartoffel

Informationen für die Entscheidung:
Präsentation und Video

Update: aktualisierte Wintersportfahrt-Präsentation
Videos zur WP2-Wahl

Fachschaft Französisch informiert über Kurswahlen

Entscheidungen für zukünftige EPh und Q1
Update: Infos zu neuen Fächern

Klimafinum-Aktion spendet Bäume

Adolfiner beim Wettbewerb "Philosophischer Essay" ausgezeichnet

Paul Berns bereichert Unterricht in der 8e