Hat dem Verein der ehemaligen Adolfiner ein neues Gesicht gegeben: der verstorbene Vorsitzende Hartmut Hohmann.

Zum Tod von Hartmut Hohmann

„Hartmut Hohmann hat sich dem Adolfinum immer verbunden gefühlt und uns daran erinnert, wie wertvoll und prägend die Schulzeit sein kann. Wir vermissen einen klugen Kopf, einen belebenden Geschichtenerzähler und einen hilfsbereiten, warmherzigen Menschen.“ Mit diesen Worten erinnert der Verein ehemaliger Adolfiner an seinen jüngst verstorbenen Vorsitzenden.

Hartmut Hohmann ist nach schwerer Krankheit verstorben, er wurde 69 Jahre alt. Dr. Wolfgang Schäfer ist Lehrer am Adolfinum und stellvertretender Vorsitzender des Vereins ehemaliger Adolfiner. Er hat Hohmann als äußerst engagierten Vorsitzenden des Vereins erlebt: „Zwischen Traditionspflege und inspirierenden Zukunftsplänen hat er dem Verein ein neues Gesicht gegeben.“

Die Jahreshauptversammlung des Vereins ehemaliger Adolfiner - ursprünglich für den 6. Dezember geplant - wird aufgrund des Todes von Hartmut Hohmann auf Freitag, 7. Februar 2020 verlegt.

Text: Thomas Kozianka | Foto: Volker Herold (FUNKE Foto Services).

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Terminupdate: 19.September 2021
13 Uhr - Altes Landratsamt

Teamtraining für die Klassen 6

Aufgaben der 1. Runde der 61. Mathematik Olympiade zum Download bereit

Lektüreempfehlungen multimedial

Wiederaufnahme der Probenarbeit

Neueinstellungen im Kollegium

Rückblick auf die Einschulung der neuen Fünftklässler

Literaturkurs der Q1 interpretierte
Shakespeares Macbeth in neuer Form

Hunderte Teilnehmende am Adolfinum

Große Teilnehmerzahl bei
der 60. Mathematik Olympiade

Mona Hamid berichtet von ihrer Arbeit im Jewish Museum London

Team FiNeLa trotzt der Schulschließung beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen