Überzeugende Präsentation: Martin Wessel aus der Qualifikationsphase 1.

Martin Wessel mit Song bei Chinesisch-Wettbewerb erfolgreich

„遥远的东方有一条江,它的名字就叫长江。" mit diesem Song hat Martin Wessel, Schüler aus dem Chinesisch-Grundkurs Q1, am achten internationalen Schülerwettbewerb für chinesische Sprache „Chinese Bridge“ teilgenommen. Am 08. Mai 2015 hat er im Seminarraum des Konfuziusinstitutes Metropole Ruhr in Duisburg mit einem zusätzlichen kurzen Vortrag über chinesische Schulen und einer landeskundlichen Prüfung – alle in chinesischen Sprache – die Jury so überzeugt, dass er zum Deutschlandfinale am 20. Juni 2015 eingeladen wurde.

In Deutschland werden zwei Runden dieses Wettbewerbs ausgetragen. Die erste ist regional begrenzt, die zweite findet auf Bundesebene statt. Der deutsche Finalist wird zum abschließenden Finale nach China eingeladen und wird Deutschland unter den Teilnehmern aus der ganzen Welt vertreten. Alle deutschen Schülerinnen und Schüler können daran teilnehmen, die zwischen 15 und 20 Jahre alt sind und die chinesische Sprache als Fremdsprache erlernen. Die Sieger des chinesischen Finales können in China mit einem Studienstipendium bis zu vier Jahre gefördert werden.

Text und Foto: Yihu Schlossarek.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Vollständiger Präsenzunterricht seit dem 31. Mai

Zwölf Adolfiner*innen in der dritten Runde der Junior Science Olympiade

Zwei Teams des Adolfinums sind bundesweite Preisträger

Klasse 9e erforscht ein besonderes
Kapitel der NS-Geschichte

Adolfinum unterstützt Aufruf der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit

Spendenbäume der Klimahelden treiben aus

Besondere Lernleistung mit erstaunlichen Ergebnissen

Drei Lehrerinnen und ein Lehrer neu im Kollegium

Projekt der Klasse 8c im Geschichtsunterricht

Livestream-Konzert für Fünft- und Sechstklässler