Die Delegation aus Wuhan mit den Lehrerinnen Yihu Schlossarek (ganz links) und Regine Meyering (rechts oben).

Schüler und Lehrer der "School attached to Wuhan University" auf dem Heimweg

Die gemeinsame Zeit war auch beim dritten Besuch aus China eine sehr schöne, intensive und lehrreiche Erfahrung, nicht nur für die Schülerinnen ud Schüler, sondern auch für die deren ebenso kompetente wie herzliche Begleitung: Frau Yinhui Zhang und Herr Yanwen Wan. Von deutscher Seite wurde der Besuch von den beiden Lehrerinnen Regine Meyering und Yihu Schlossarek begleitet. "Den beiden Kolleginnnen, aber auch allen weiteren beteiligten Mitgliedern des Kollegiums sowie den Familien, die Gäste aufgenommen haben, möchte ich an dieser Stelle sehr herzlich danken", so Schulleiter Hans van Stephoudt. Die chinesichen Schülerinnen und Schüler und ihre Begleitung äußerten sich hoch zufrieden, sowohl hinsichtlich der schulischen Angebote als auch hinsichtlich der herzlichen Aufnahme in den Famlien. Im kommenden Jahr wird dann eine Gruppe aus Moers zum Gegenbesuch nach Wuhan reisen.

Text & Foto: Hans van Stephoudt.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Adolfinum bei Veranstaltungsreihe dabei

Informationen für die Eltern der neuen 5. Klassen

Literaturkurs der Q1 interpretierte
Shakespeares Macbeth in neuer Form

Hunderte Teilnehmende am Adolfinum

Mona Hamid berichtet von ihrer Arbeit im Jewish Museum London

Team FiNeLa trotzt der Schulschließung beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

"viewpoint@gam" verteidigt den Titel im Bereich Online-Zeitung

Adolfiner aus sechs Nationen bestehen
A2- und B1-Modelltest

9c gegen Antisemitismus

Auf den Spuren der Mathematik in der Stadt Moers

Zahlreiche Adolfiner stellen sich einer besonderen Herausforderung