Auf dem Weg nach Leipzig? Eva Engler, Jule Minrath, Greta Bahl, Ida Poppendiek, Marlene Pappe, Marten Kindermann, Anna Gittinger (v.l.n.r.)

Sieben Teilnahmen bei der Landesrunde in NRW

„Chemie - die stimmt!“ lädt zur ersten Runde mit altersgerechten Aufgabenstellungen zum Knobeln, Recherchieren und Experimentieren zu Beginn eines jeden Schuljahres ein. Nach erfolgreicher Teilnahme schließen sich die  Landesrunden an.

Normalerweise können die Qualifizierten nun andere naturwissenschaftlich Interessierte treffen und einen Einblick in aktuelle Themen der Chemie erhalten, in diesem Jahr (2021) fand die zweite Runde allerdings dezentral statt.

Zwei Frühstarter des Adolfinums Anna Gittinger (8d) und Marlene Pappe (8d) konnten sich für die Landesrunde in NRW qualifizieren. Sie absolvierten zusammen mit den Schüler: innen der Jahrgangsstufe 9: Greta Bahl (9e), Eva Engler (9e), Jule Minrath (9e), Ida Poppendieck (9e) sowie Marten Kindermann (9e) eine zweieinhalbstündige Klausur im Adolfinum.

Die nächste Etappe des Wettbewerbs wäre die länderübergreifende Regionalrunde. Zum Erreichen dieser Runde drücken wir den sieben ganz fest die Daumen. Denn dort  wird es praktisch, in Teams probiert man sich im Labor aus und erhält weitere faszinierende Einblicke  in die Welt der Chemie. Die abschließende bundesweite Finalrunde findet in Leipzig statt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb findet man unter: https://www.chemie-die-stimmt.de/

Text und Fotos: Dr. Evelyn Kleine

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Nationalsozialismus in Moers vor Ort verstehbar gemacht

Vorlesewettbewerb 2014/2015: Sieg im Bezirksentscheid in Oberhausen

Exkursion im Deutschunterricht: Klasse 8e besucht Druckerei in Essen

Die Sonnenfinsternis am Adolfinum: Livestream und Kurzvorträge

Känguru-Mathematikwettbewerb 2015 am Adolfinum

Leseclub stiftet mit Comedy-Lesung zum Lachen an

Maßnahmen zum Schutz und zur Information

Erweiterungsprojekt 2015: ein Erfahrungsbericht

Unterrichtsthema „Umweltschutz und Müllvermeidung“ praktisch umgesetzt

Ein fächerübergreifendes Projekt nach "Gullivers Reise"

Elternverein bietet Informationsabend an: 17. März 2015