Gute Wünsche: Schulleiter Hans van Stephoudt verabschiedete Thibault und Alice (nicht im Bild).

Alice und Thibault waren für Adolfiner Botschafter ihres Landes

Die französischen Austauschschüler Alice und Thibault kehren nach ihrem Aufenthalt in Moers nach Frankreich zurück. Beide blicken auf eine phantastische und äußerst lehrreiche Zeit am Adolfinum zurück - und auch viele Adolfiner haben die beiden als Frankreich- und Französisch-Experten im Unterricht erlebt. "Beide bewerten ihre Erfahrungen als positiv und betonen, dass jeder Schüler ins Ausland gehen sollte", so Französisch-Lehrerin Tatjana Meier.

Zum einen können nun beide besser Deutsch sprechen und die Eigenheiten der deutschen Kultur - zumindest etwas besser - nachvollziehen. Zum anderen haben sie wertvolle Freundschaften geschlossen und gelernt, mit typisch deutschen Werten und Essgewohnheiten umzugehen. Thibault hat seine Gastfamilie inzwischen so ins Herz geschlossen, dass er sie mit seiner eigenen vergleicht. Die liebevolle Aufnahme sowohl bei seiner Gastfamilie als auch bei uns an der Schule war es für ihn wert, die deutschen aber schlecht nachgemachten französischen Croissants als ein akzeptables Übel zu übergehen.

Aber das Erlebnis an einem Austausch mitzumachen ist ebenfalls ein Gewinn für die Schülerinnen und Schüler hierzulande. In unterschiedlichen Kursen besuchte Thibault die Schülerinnen und Schüler und wurde nahezu zum Botschafter seines Landes. Mit Spannung stellten Adolfiner Fragen über Frankreichs Politik, Mode, Küche und natürlich Fußball. Tatjana Meier: "Besser kann interkulturelle Verständigung nicht gelingen. Wir wünschen den beiden alles erdenklich Gute und sagen merci!"

Text & Foto: Tatjana Meier.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Handballer bei der Bezirksendrunde in Oberhausen

"MILeNa" on Tour: Besuch außerschulischer Lernorte in Bremen

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Der Gruselabend 2014/15

Teilnahme am Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft

Regionalwettbewerb des Mathematikwettbewerbs - Ehrung in Rheinberg

Jugendbuchautor Joachim Friedrich zu Gast in der Klasse 5c

Tristan Hitter und Mikael Kilic freuen sich über stattliches Preisgeld

Kirchenhistoriker Heiner Faulenbach präsentiert Forschungsarbeit zur Moerser Lateinschule