Sprachtalent: Annika Schmidt aus der Qualifikationsphase 1.

Endrunde beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen im September

Annika Schmidt, Schülerin in der Qualifikationsphase 1 des Adolfinums, hat beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen mit den Sprachen Englisch und Französisch die dritte Runde und damit das Bundesfinale erreicht. Schulleiter Hans van Stephoudt gratulierte herzlich: "Das ist eine wirklich herausragende Leistung. Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist einer der wichtigsten Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler und hier die Endrunde zu erreichen, das ist schon außergewöhnlich. Wir drücken die Daumen!" Das Finale findet vom 14. bis 17. September 2018 in Mannheim statt.

Von 413 Schülerinnen und Schülern in der zweiten Runde haben 49 die finale Runde (von insgesamt drei Runden) erreicht. Die Prüfungen der Endrunde bestehen aus einer mehrsprachigen Diskussionsrunde, in die bis zu drei Fremdsprachen eingebracht werden können sowie Einzelprüfungen in bis zu vier Sprachen. In der zweiten Runde des Wettbewerbs bearbeiteten die Teilnehmenden mit modernen Fremdsprachen in ihrer ersten Sprache Aufgaben zu fremdsprachigen (Text-) Vorlagen. In der zweiten Wettbewerbssprache wurde eine Aufgabe zu einem deutschen Ausgangstext gestellt.

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist ein anspruchsvoller Wettbewerb für sprachbegabte Schülerinnen und Schüler, der vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Die Teilnahme ist grundsätzlich mit verschiedenen modernen und klassischen Fremdsprachen möglich. Oberstufenschüler ab Jahrgang 10 nehmen mit zwei Fremdsprachen, Schüler der Sekundarstufe I mit einer Fremdsprache ihrer Wahl teil.

Wer es Annika Schmidt nachtun will, kann sich ab Anfang Juni online anmelden: www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Text: Thomas Kozianka | Foto: Marita Fiedler.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Unterricht beginnt am 11. Januar
Anleitungen und Erklärvideos online

Das Adolfinum stellt sich vor | 19. Januar (19 Uhr)

Elternbrief Nr. 13 zum Jahresende

Der Moerser Jugendkongress in Zeiten von Corona

Abstimmung für die Abizeitung

Jury lobt Schulklima und die Partizipation der Schulgemeinschaft

Schulentscheid des Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels

Kleine Pakete anstelle der Tombola - Vertiefung im Biologieunterricht

Büchertisch regt zum Stöbern und Lesen an

Vesalius-Gymnasium unterstützt das Adolfinum mit Experimentierkisten

Sieger des Schreibwettbewerbes der fünften Klassen stehen fest