Lennart Fischer, Simon Jäschke und Philipp Domagala (vorne) mit dem Vorstand des Fördervereins (von links): Sascha Maas, Angelika Jelleßen, Detlef Dawel und Michaela Albus.

Weihnachtsaktion erbringt über 3.500 Euro

Lennart Fischer, Simon Jäschke und Philipp Domagala (alle Schüler in der Q1) haben mit ihrem digitalen Adventskalender Adventfinum 3588 Euro eingenommen - Geld, das sie dem Förderverein des Adolfinums gespendet haben. Und Sascha Maas, Vorsitzender des Förderervereins, weiß auch schon, wofür das Geld verwendet werden soll: "Wir werden diese großzügige Spende in die digitale Ausstattung des Adolfinums investieren, denn dies war ein Wunsch der Schüler, dem wir gerne nachkommen."

Der Förderverein, die "Gesellschaft der Freunde und Förderer des Gymnasiums Adolfinum e.V. Moers", unterstützt in vielfältiger Weise den Unterricht und das Schulleben am Adolfinum. Mehr Informationen zu dieser Arbeit hat die Gesellschaft auf ihrer Internetseite zusammengestellt: Förderverein Adolfinum.

Text: Thomas Kozianka | Foto: Hans van Stephoudt.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Handlungsempfehlung bei Erkältungssymptomen

Klimafinum-Projekt investiert Spendengelder

Team Radolfinum 2020 mit Spitzenplatz

Chemie-Kurse in der umweltpädagogischen Station Heidhof

Klasse 5b zu Besuch bei Christoph Fleischhauer

Neuer Elternbrief: Maskengebot, Schülerbücherei, Digitalisierung

Förderverein spendet Spielkisten für die Fünftklässler

Neues Format: Familienkalender zur Terminplanung

Was kann man vom Umgang mit der „Spanischen Grippe“ lernen?

Verleihung des MINT-EC-Zertifikats am Adolfinum

Einschulung der neuen Fünftklässler

Präsenzunterricht startet unter Corona-Bedingungen