"Kilometerfresser": die Adolfiner erliefen über 1.000 Euro für die Schlaganfallhilfe.

Lauf gegen den Schlaganfall des St. Josef Krankenhauses

In Klassenstärke dabei: die Schülerinnen und Schüler aus der x.

Schüler, Lehrer und Eltern des Adolfinums haben am Freitag, 5. Mai 2017, - wie schon in den Vorjahren - mit einer großen Zahl von Aktiven an der Spendenaktion "Lauf gegen den Schlaganfall" teilgenommen. Der Lauf wird vom Moerser St. Josef Krankenhaus zu Gunsten der "Stiftung Neurooffensive" ausgerichtet. Zwei Stunden hatten die Läufer Zeit, um so viele Kilometer wie möglich zu erzielen; jeder Kilometer wird von einem Sponsor mit einem Euro vergütet. Ingesamt erliefen die 124 Adolfiner 1.142 Euro.

Andrea Klein, stellvertretende Schulleiterin und Sportlehrerin, ist mit diesem Ergebnis sehr zufrieden: "Es immer wieder schön zu sehen, wie motiviert die Adolfiner bei dieser toll organisierten Veranstaltung an den Start gehen - und alle haben ordentliche Kilometer gemacht." Zum Beispiel Malin aus der Klasse 5b: "Eigentlich wollte ich nur fünf Kilometer laufen, aber am Ende standen tatsächlich fünfzehn Kilometer auf meiner Laufkarte." Und endlich im Ziel durfte sich dann auch Malin in die Schlange am Bratwurst-Stand einreihen, um sich die kostenlose Stärkung für alle Aktiven abzuholen.

Text: Thomas Kozianka | Fotos: Andrea Klein.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Vollständiger Präsenzunterricht seit dem 31. Mai

Zwölf Adolfiner*innen in der dritten Runde der Junior Science Olympiade

Zwei Teams des Adolfinums sind bundesweite Preisträger

Klasse 9e erforscht ein besonderes
Kapitel der NS-Geschichte

Adolfinum unterstützt Aufruf der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit

Spendenbäume der Klimahelden treiben aus

Besondere Lernleistung mit erstaunlichen Ergebnissen

Drei Lehrerinnen und ein Lehrer neu im Kollegium

Projekt der Klasse 8c im Geschichtsunterricht

Livestream-Konzert für Fünft- und Sechstklässler