"Kilometerfresser": die Adolfiner erliefen über 1.000 Euro für die Schlaganfallhilfe.

Lauf gegen den Schlaganfall des St. Josef Krankenhauses

In Klassenstärke dabei: die Schülerinnen und Schüler aus der x.

Schüler, Lehrer und Eltern des Adolfinums haben am Freitag, 5. Mai 2017, - wie schon in den Vorjahren - mit einer großen Zahl von Aktiven an der Spendenaktion "Lauf gegen den Schlaganfall" teilgenommen. Der Lauf wird vom Moerser St. Josef Krankenhaus zu Gunsten der "Stiftung Neurooffensive" ausgerichtet. Zwei Stunden hatten die Läufer Zeit, um so viele Kilometer wie möglich zu erzielen; jeder Kilometer wird von einem Sponsor mit einem Euro vergütet. Ingesamt erliefen die 124 Adolfiner 1.142 Euro.

Andrea Klein, stellvertretende Schulleiterin und Sportlehrerin, ist mit diesem Ergebnis sehr zufrieden: "Es immer wieder schön zu sehen, wie motiviert die Adolfiner bei dieser toll organisierten Veranstaltung an den Start gehen - und alle haben ordentliche Kilometer gemacht." Zum Beispiel Malin aus der Klasse 5b: "Eigentlich wollte ich nur fünf Kilometer laufen, aber am Ende standen tatsächlich fünfzehn Kilometer auf meiner Laufkarte." Und endlich im Ziel durfte sich dann auch Malin in die Schlange am Bratwurst-Stand einreihen, um sich die kostenlose Stärkung für alle Aktiven abzuholen.

Text: Thomas Kozianka | Fotos: Andrea Klein.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Präsenzunterricht für Abiturjahrgang und Q1

Videobeitrag für Schülerwettbewerb

Klasse 6d ist journalistisch unterwegs

Jury lobt Schulklima und die Partizipation der Schulgemeinschaft

Thorsten Klag folgt auf Hans van Stephoudt

Ostergruß 2021 der Fachschaft Religion

Eine „spannende Erfahrung“ für alle Teilnehmenden

Adolfiner erinnern an die Opfer der Nationalsozialisten

Jasper Sitte präsentierte
"Besondere Lernleistung"

Kalenderverkauf der Fachschaft Kunst erbringt mehr als 500 Euro

Der Moerser Jugendkongress in Zeiten von Corona

Schulentscheid des Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels