Das Maskottchen des Adventfinum

Adventfinum spendet für Schulausstattung

Die drei Schüler - Lennart Fischer, Simon Jäschke und Philipp Domagala - die Kreativköpfe hinter dem Adventfinum-Projekt hatten und haben sich der Modernisierung der Digitalausstattung des Adolfinums verschrieben. Fünf neue Rechner für das Selbstlernzentrum sind der Erfolg aus den Einnahmen des letzten Jahres. "Herzlichen Dank!", sagt Netzwerkadministrator Andreas Lind im Namen der ganzen Schulgemeinschaft.

Aktuell geht der digitale Adventskalender in die zweite Runde und die drei Adolfiner haben sich für die zweite Auflage noch mehr vorgenommn: Im neuen Gewand geht das Projekt beim Wettbewerb "Jugend forscht" an den Start - Betreuer und Informatiklehrer Andreas Lind ist gespannt: "Die drei haben da ein wirklich tolles Projekt auf die Beine gestellt, das nicht nur schick aussieht, sondern auch klug programmiert ist. Ich denke, dass das Adventifnum durchaus Chancen im Wettbewerb hat".

Text: Andreas Lind | Foto: Adventfinumteam.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Chöre, JungeSinfonieMoers und "Wood'n'Brass" rocken Aula

7e auf Klassenfahrt in Duisburg

Englisch-Kurse auf Exkursion zur Ausstellung "Das zerbrechliche Paradies"

DaZ-Schüler*innen verkaufen FAIR produzierte und FAIR gehandelte BIO-Orangen

Erlös der Tombola für Aidshilfe in Duisburg

Videobeitrag von Sara Pinto Strohhäusl unter den besten Beiträgen

Unterstützung zum 100-jährigen Jubiläum

Bundesweiter Videowettbewerb "Familie MINT"

Unterrichtsreihe an Lebenswelt angebunden

Basketballer erreichen Endrunde

Der Kurs 9c/e auf der Suche nach dem Mörder von Monsieur Corbeau