„Das Adolfinum erinnert“: Der Gedenkstrauß unserer Schule

Lk Geschichte nimmt an Kooperation zur Erinnerung an Reichspogromnacht teil

Würdevoll: Stilles Gedenken am Moerser Synagogenbogen

Jahr für Jahr gedenken Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Adolfinum am 9. November, dem Jahrestag der Novemberpogrome von 1938, den Opfern des Nationalsozialismus am Moerser Synagogenbogen. Wie so viele Termine, musste die diesjährige Gedenkveranstaltung leider aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgesagt werden.
Doch wie kann man ein würdiges Gedenken in Zeiten einer globalen Pandemie dennoch ermöglichen? Dieser Frage stellte sich ein Team aus Schülerinnen und Schülern, Lehrerenden und Vertretern der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Moers im Rahmen einer Videokonferenz.
Als Ergebnis wurde ein digitales Videoprojekt aus Schülerbeiträgen unseres Geschichts-LKs (Q2) sowie aus Bildern aus dem Archiv der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Moers sowie des Grafschafter Museums erarbeitet.
Weiterhin wurde am 9. November ein von Christina Evers und Sven Neumann gestalteter Gedenkstrauß durch einen Schulvertreter am Synagogenbogen niedergelegt.
Die nachfolgenden Beiträge zeigen eindrucksvoll, dass ein würdiges Gedenken auch in Zeiten einer globalen Pandemie möglich sein kann. Überzeugen Sie sich selbst:

Einleitende Worte des Evangelischen Vorsitzenden der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Moers, Martin Behnisch-Wittig

Das Videoprojekt unseres Geschichts-LKs (Q2):

Der Beitrag des Hermann-Gmeiner-Berufskollegs:

Text: Daniel Schirra

Videobeiträge: Laura Kurreck, Joline Gilles, Simon Berger, Tim Krichel (Q2), Daniel Schirra, Martin Behnisch-Wittig (GCJZ Moers) sowie LehrerInnen und SchülerInnen des Hermann-Gmeiner-Berufskollegs

Fotos: Christina Evers

Ein besonderer Dank gilt der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Moers für die äußerst fruchtbare Kooperation bei der Planung und Ausgestaltung des Projekts.

— []

Zurück

Weitere Nachrichten

Terminupdate: 19.September 2021
13 Uhr - Altes Landratsamt

Teamtraining für die Klassen 6

Aufgaben der 1. Runde der 61. Mathematik Olympiade zum Download bereit

Lektüreempfehlungen multimedial

Wiederaufnahme der Probenarbeit

Neueinstellungen im Kollegium

Rückblick auf die Einschulung der neuen Fünftklässler

Literaturkurs der Q1 interpretierte
Shakespeares Macbeth in neuer Form

Hunderte Teilnehmende am Adolfinum

Große Teilnehmerzahl bei
der 60. Mathematik Olympiade

Mona Hamid berichtet von ihrer Arbeit im Jewish Museum London

Team FiNeLa trotzt der Schulschließung beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen